Home  >  Tutorials  >   Beginners' Classes  >
IRC- und mIRC-Grundlagen
E-mail this tutorial to a friend Email to a Friend

IRC- und mIRC-Grundlagen
Von: Ped

 
Willkommen bei den PSPUG Online-Lektionen für PSP-Anfänger. Heute abend werden wir die Grundlagen von IRC und der Software mIRC behandeln. Wenn wir damit fertig sind, werdet ihr euch in der mIRC-Umgebung und mit den IRC-Protokollen wesentlich wohler fühlen.
 
Download-Datei  Download-Datei
Wir werden das Programm außerdem für Sound einrichten. Dafür müßt ihr die Download-Datei links herunterladen (shipbell.wav).
 

Die mIRC-Fenster

Dies ist das Channel-Fenster, in dem wir unseren "Chat" sehen.

Das Fenster, das beim Einloggen als erstes auf eurem Bildschirm erschien, war das Status-Fenster.

Es gibt außerdem private Chat-Fenster, DDC-Verbindungsfenster, und mIRC hat auch noch andere Fenster, die ihr verwenden könnt, wie das Notify- und das URL-Fenster.

 


Einstellen der Optionen

In mIRC klickt ihr dafür auf den Button "Options" (zweiter von links).

Ihr könnt das Menü Optionen außerdem über File || Options oder mit dem Tastaturkürzel Alt+O erreichen.

Dann klickt ihr auf das kleine '+'-Zeichen neben "IRC". Es verwandelt sich dann in ein '–'-Zeichen, und die anderen Optionen für IRC werden angezeigt.

Klickt auf "Logging".

Auf der Karteikarte "Logging" solltet ihr alles außer "trim logs" und "private chats" aktivieren (falls ihr diese wirklich nicht aufzeichnen möchtet). Und in den Versionen größer als 5.81 laßt ihr die Logging-Option "Both" oder "Channels Only" aktiviert.

Ich aktiviere beides ... aber das ist meine persönliche Wahl.

 
 

Das 'Chatten'

Für die Unterhaltung gibt es in IRC hauptsächlich zwei Wege: Die /me- und die /say-Statements.

Die /say-Statements sind der normale Weg, d.h. ihr tippt eure Kommentare einfach ein und sendet sie an das Hauptkanalfenster, indem ihr die Return-Taste drückt.

Die /me-Statements sind die "lila" Zeilen, die normalerweise irgendeine Aktion anzeigen.

/mrmfs and hides behind her hair wird dann angezeigt als:
* Ped mrmfs and hides behind her hair

 

Farbe!

Color! ist eine der IRC-Funktionen, mit der herumzuspielen am meisten Spaß macht.

Das Ändern der Textfarbe auf eurem Bildschirm und der Hintergrundfarbe dieses Textes kann auf vielerlei Art geschehen:

  1. 'On the fly' beim Tippen.
  2. Als Teil eines heruntergeladenen Pop-Up-Skriptes (mehr darüber später).
  3. Als Teil eines Pop-Up-Remote-Skriptes, oder eines Alias, den ihr selbst erstellt habt.

Hier werden wir uns darauf konzentrieren, wie man Farbe 'on the fly' verwendet.

 

Die Reverse-Funktion

Das Standard-Schema für Farben (was wir normalerweise sehen) ist schwarzer Text auf weißem Hintergrund.

Der schnellste und einfachste Weg, dies zu ändern, ist die Verwendung der Reverse-Funktion (reverse = umkehren).

Dafür nutzt man den Befehl Steuerung (Strg)+R, oder, genauer gesagt, man drückt die Tasten Strg+R gleichzeitig.

[Strg+R]This is Reversed.[Strg+R] würde angezeigt als:

This is Reversed.
 

Mit Farben herumspielen ...

Die Farbwechsel-Funktion wird durch gleichzeitiges Drücken der Tasten Strg+K ausgeführt. (Im Englischen: Ctrl+K, oder ^K, oder CK.) Hier, der besseren Übersichtlichkeit bei komplexen Befehlsfolgen wegen, auch in Klammern: (Strg+K).

Nun, das Ändern eurer Textfarben ist ziemlich einfach, aber es kann so viel Spaß machen, es zu probieren!
Ihr könnt die Farbe jedes Wortes ändern.
Oder ihr könnt einfach die Farbe jedes Buchstabens ändern.

Um die Farbe jedes Wortes zu ändern, drückt einfach vor jedem Wort Strg+K und wählt eine Farbe von 0-15 (ich empfehle, die Farben 1-15 zu nehmen und die 8 zu vermeiden).

Um die Farbe jedes Buchstabens in einem Wort zu ändern, drückt einfach Strg+K vor jedem Buchstaben und laßt keinen Platz zwischen der von euch gewählten Farbe und dem getippten Buchstaben.

Ein guter Rat: Beginnt dieses Abenteuer nicht mit einer Zahl.

 

Hintergrundfarbe

Jetzt sprechen wir darüber, wie ihr die Hintergrundfarbe eures 'Gespräches' ändern könnt. Das Tastenkürzel Strg+K wird auch dazu verwendet, die Hintergrundfarbe zu ändern. Dafür drückt ihr ganz normal Strg+K, gebt die Farbe für euren Text ein (oder 1, wenn er schwarz bleiben soll), tippt ein Komma und dann eure Hintergrundfarbe.

Der Befehl sieht also ungefähr so aus:

(Strg+K)8,7Behold the Power of Cheese!
um dies zu bekommen:
Behold the Power of Cheese!

Man kann natürlich auch nur den Hintergrund eines Wortes immer wieder ändern, wie ihr es eben für die Textfarbe getan habt. Es ist jedoch schwieriger. Dies zum Beispiel:

R a i n b o w
wird mit dieser Befehlsfolge gemacht:
(Strg+K)15,4R(Strg+K)15,7a(Strg+K)15,8i(Strg+K)15,3n(Strg+K)15,12b(Strg+K)15,13o(Strg+K)15,6w

Ihr könnt auch die Hintergrundfarbe eines Wortes ändern, und die Farbe jedes Buchstabens. Dafür ändert man die Hintergrundfarbe des ersten Buchstabens des Wortes, dann nur noch die Farbe jedes Buchstabens. Wie z.B.:

Color!
so gemacht wird:
(Strg+K)4,15C(Strg+K)7o(Strg+K)8l(Strg+K)3o(Strg+K)12r(Strg+K)6!

Um die Farben zum Schluß wieder auf den Standard zurückzusetzen, drückt einfach (Strg+K)1,0.

 

Tolle Tastaturkürzel

Es gibt auch Tastaturkürzel, mit denen man schöne Ergebnisse erzielt!

  • Strg+K = Farbe!
  • Strg+B = fett
  • Strg+U = unterstrichen
  • Strg+R = umkehren (des Standards)

Diese könnt ihr auch kombinieren.

Um nur ein einzelnes Wort zu ändern ... drückt den Tastenbefehl vor und nach dem Wort, außer bei Farbe ... da müßt ihr das Kürzel noch einmal drücken und 1 wählen (schwarz).

Macht nur und spielt damit herum!

 
 

Kopieren in mIRC

Der einfachste Weg, in mIRC etwas zu kopieren, ist es, den Text einfach im Chat-Fenster zu markieren (durch Drücken, Ziehen und dann Loslassen der linken Maustaste). Dann habt ihr es schon kopiert.

Zum Einfügen des Textes nehmt ihr entweder Strg+V oder Umschalt+Einfg.

Versucht jetzt das Kopieren und Einfügen.

 


























Alias-Befehle und wie man sie verwendet

Alias-Befehle sind Tastenbefehle, die man verwendet, damit man nicht wieder und wieder dasselbe machen muß.

  1. Die Funktionstasten können mit Alias-Befehlen belegt werden.
  2. Ein Befehl, normalerweise mit '/index.html' eingeleitet, kann mit einem Alias-Befehl belegt werden.
  3. Alias-Befehle können Aktionen oder Ereignisse sein, die man oft ausführt.

Wir werden für euch alle zwei Alias-Befehle erstellen. Eine Funktionstaste für die Aktion "GA" (go ahead = weitermachen), und einer, der etwas mehr Spaß macht.

Bei Alias-Befehlen wird der Befehl einfach mit einem normalen Schrägstrich ('/index.html') begonnen, gefolgt von dem Tastenkürzel, das ihr für diesen Befehl verwenden möchtet.
Danach wird eine Leerstelle eingegeben.
Dann gebt ihr das ein, was der Alias-Befehl ausführen soll (also irgendeinen Befehl).

Der Alias-Editor befindet sich hinter dem fünften Button von links auf der Haupt-Symbolleiste. Er ist grün und mit einem '/a' beschriftet. (In pIRCh ist er grau.) Vergewissert euch im Menü View (Ansicht), daß die Datei "aliases.ini" im Editor geladen ist.

Das könnt ihr entweder sehen, indem ihr unter "View" schaut, welcher Eintrag ein Häkchen hat.

Oder schaut oben über dem weißen Editor-Fenster nach: hier sollte entweder "Editing: aliases.mrc" oder "Editing: aliases.ini" stehen.

Von jetzt an, wenn ihr im Editor-Fenster fertig seid, klickt bitte auf OK, um eure Änderungen zu speichern. Dabei wird das Fenster geschlossen, macht euch also keine Sorgen, wenn es "verschwindet".

 

"GA" als Alias-Befehl auf einer Funktionstaste

Jetzt kommt unser erster Alias-Befehl: GA als Funktionstasten-Befehl ... so daß ihr nur einen einzigen Tastendruck dafür in der Online-Klasse braucht (anstatt 'GA' tippen und dann die Return-Taste drücken zu müssen).

Öffnet wieder den Alias-Editor.
Dann fügt dies ein:

/f8 /say (Strg+K)#G(Strg+K)#A
Ersetzt dabei ' (Strg+K)' mit der Aktion Strg+K im Editor-Fenster.
Ersetzt das Symbol '#' mit einer Zahl von 1-15.
Klickt nach dem Einfügen und Bearbeiten auf OK, der Befehl wird gespeichert und geladen.

Jetzt tippt /remote on in ein Fenster (hier oder ins Statusfenster).
Ihr werdet eine Meldung ähnlich dieser bekommen:
*** Remote is on (Ctcps,Events,Raw)

Mein Alias sieht so aus:

/f8 /say (CK)10G(CK)14A
und erscheint so auf dem Bildschirm:
GA
Alles, was ihr zum Verwenden dieses Alias-Befehls tun müßt, ist die F8-Taste zu drücken.
 
 
Ein  R a i n b o w -Alias

Unser nächster Alias-Befehl macht ein bißchen mehr Spaß ... deshalb steckt auch ein bißchen mehr Arbeit dahinter, ihn zu aktivieren.

Dies wird das Endergebnis sein:

Rainbow colors bouncing around the channel!
Aber wir werden in kleinen Schritten dorthin gelangen.

Öffnet wieder den Alias-Editor.
Dann fügt dies ein:

/rbow /say '
Vergewissert euch, daß jetzt eine Leerstelle kommt, dann geht's weiter mit:
(Strg+K)15,4 (Strg+K)15,7 (Strg+K)15,8 (Strg+K)15,3 (Strg+K)15,12 (Strg+K)15,13 (Strg+K)15,6 '
Das muß alles auf einer Zeile stehen.
Jetzt müßt ihr das geschriebene '(Strg+K)' im Editor-Fenster durch die Aktion Strg+K ersetzen.
Vergewissert euch auch, daß ihr die Apostrophe (') vor und hinter dem Befehl weggemacht habt.
Klickt auf OK und kommt hierher zurück.

Um diesen Alias-Befehl zu nutzen, tippt einfach /rbow in das Channel-Fenster.
Bitte testet jetzt diesen Alias-Befehl.
Ihr solltet haben (nur natürlich kleiner):

__ __ __ __ __ __ __

Öffnet wieder den Alias-Editor.
Dann fügt dies am Ende der Zeile von eben ein:

'(Strg+K)1,15 Rainbow colors bouncing around the channel! '
Jetzt müßt ihr das geschriebene '(Strg+K)' im Editor-Fenster durch die Aktion Strg+K ersetzen.
Vergewissert euch auch, daß ihr die Apostrophe (') vor und hinter dem Befehl weggemacht habt.
Klickt auf OK und kommt hierher zurück.

Um diesen Alias-Befehl zu nutzen, tippt einfach /rbow in das Channel-Fenster.
Bitte testet jetzt diesen Alias-Befehl. Ihr solltet haben:

Rainbow colors bouncing around the channel!

Öffnet wieder den Alias-Editor.
Dann fügt dies am Ende der Zeile von eben ein:

'(Strg+K)15,6 (Strg+K)15,13 (Strg+K)15,12 (Strg+K)15,3 (Strg+K)15,8 (Strg+K)7,7_(Strg+K)4,4_'
Jetzt müßt ihr das geschriebene '(Strg+K)' im Editor-Fenster durch die Aktion Strg+K ersetzen.
Vergewissert euch auch, daß ihr die Apostrophe (') vor und hinter dem Befehl weggemacht habt.
Klickt auf OK und kommt hierher zurück.

Um diesen Alias-Befehl zu nutzen, tippt einfach /rbow in das Channel-Fenster.
Bitte testet jetzt diesen Alias-Befehl. Ihr solltet jetzt das Beispiel von oben erhalten (d.h. das Endergebnis).

 

Sound verwenden

Sound ist die Farbe! in IRC. Um einen Sound zu "hören", müßt ihr ihn auf eurer Festplatte gespeichert haben, unter demselben Namen wie die anderen Chatteilnehmer.

Sound wird eingestellt unter Options || Sounds. Aktiviert alle Kästchen in diesem Menü. (Aktiviert nicht die Kästchen unten bei "use internal beep", "use pc speaker", denn diese sind nur nervig.)

Jetzt öffnet wieder das Menü Options und klickt auf das '+'-Zeichen neben "Sounds". Dies öffnet ein Untermenü namens "Requests". (In neueren Versionen gibt es noch ein weiteres Untermenü, aber das interessiert uns nicht.)

Aktiviert hier alle Kästchen. Und gebt das Verzeichnis an, in dem ihr normalerweise WAV- und MIDI- (und auch MP3-) Dateien speichert. Wenn ihr dafür kein spezielles Verzeichnis habt, laßt es einfach frei, und die Dateien werden in den Standard-Ordner c:\mirc\sounds gespeichert.

Um einen Sound im Channel abzuspielen, tippt:
/sound (Name der Sound-Datei).
Um Sound lokal auf eurem Computer abzuspielen:
/splay (Name der Sound-Datei).
Versucht es mit der Datei "shipbell.wav – tippt:
/sound shipbell.wav.

 
 

Wir sind fertig. Danke für euer Kommen!

Nächste Woche fangen wir mit den PSP-Lektionen an.

 
(Übersetzung aus dem Englischen von Doro Sensen)