Für alle PSP-VersionenHome       Tutorials      Beginners Classes  
06 Der Standardpinsel und die Sprühdose
Download für das TutorialDownload-Datei

Der Standardpinsel und die Sprühdose

Von: Charith
(Bearbeitet vom PSPUG Learning Center)

Paint Shop Pro ist mit einer Reihe von Werkzeugen ausgestattet, mit denen man malen oder zeichnen kann. Eines dieser Werkzeuge haben wir schon kennengelernt, das Werkzeug Füllfarbe (PSP 5 und 6) bzw. Farbfüllung (PSP 7). Diese Woche lernen wir ein paar der anderen oft genutzten Werkzeuge kennen.
 
Neues Bild erstellen

Der Standardpinsel: eine Einführung

Erstellt ein neues Bild (Datei || Neu), die Einstellungen sind egal. Klickt auf OK und minimiert dieses Bild dann. (Wir brauchen ein geöffnetes Bild, damit wir den Standardpinsel aktivieren können. Ohne geöffnetes Bild stehen keine Werkzeuge zur Verfügung.)
 
Werkzeug "Standardpinsel" Klickt auf das Werkzeug "Standardpinsel" in der Werkzeugleiste. Jetzt wollen wir uns erst mal die Kontroll-Palette (PSP 5) bzw. Stil-Palette (PSP 6 und 7) näher ansehen.
 
Kontroll-Palette: Werkzeugeigenschaften

In PSP 5:

Auf der Karteikarte "Werkzeugeigenschaften" der Kontroll-Palette kann man verschiedene Papiertexturen aus der Auswahlliste auswählen.
 
Kontroll-Palette: Pinseleigenschaften Auf der Karteikarte "Pinseleigenschaften" gibt es viele Optionen für die Pinselspitze: die Form (die Auswahl erfolgt über die herausklappbare Auswahlliste), die Größe, Härte, Deckfähigkeit und Dichte der Pinselspitze und die Schrittzahl.
 
Stil-Palette: 1. Karteikarte

In PSP 6 und 7:

Auf der ersten Karteikarte für die Pinseleigenschaften gibt es viele Optionen für die Pinselspitze: die Form (die Auswahl erfolgt über die herausklappbare Auswahlliste), die Größe, Härte, Deckfähigkeit und Dichte der Pinselspitze und die Schrittzahl.

(Links ist die Stil-Palette von PSP 6 abgebildet; die erste Karteikarte der Stil-Palette von PSP 7 ist aber nahezu identisch.)

 
Stil-Palette: 2. Karteikarte

In PSP 6:

Auf der zweiten Karteikarte für die Optionen kann man verschiedene Papiertexturen aus der Auswahlliste auswählen.

 
Teil der Farb-Palette (PSP 7)

In PSP 7:

Um eine Papiertextur auszuwählen, klickt man auf den kleinen Pfeil in der Texturtafel und wählt das linke Symbol für "Textur".

 
Dialogfenster "Textur" (PSP 7) Dann klickt man direkt in die Texturtafel, um das Dialogfenster "Textur" zu öffnen. Wenn man jetzt auf den kleinen Pfeil neben dem Quadrat mit der Textur klickt, öffnet sich ein Auswahlmenü, aus dem man eine Textur auswählen kann.
 
Option "Spezialpinsel"

In allen PSP-Versionen gibt es außerdem auf der Kontroll-Palette (PSP 5) bzw. Stil-Palette (PSP 6 und 7) noch die Option "Pinseloptionen" (PSP 5) bzw. "Pinsel-Typen" (PSP 6 und 7). Klickt man auf dieses Symbol (hier gelb eingekreist), so öffnet sich ein Menü für verschiedene Pinseltypen:

Normal (die Voreinstellung), Standardpinsel, Stift, Bleistift, Marker, Buntstift, Kreide, Kohle.

 
Dialogfenster "Spezialpinsel" Die Option "Spezial..." in diesem Menü öffnet ein neues Dialogfenster "Spezialpinsel" (links ist das Dialogfenster von PSP 7 dargestellt, das von PSP 5 und PSP 6 sieht etwas anders aus, bietet aber dieselben Optionen). Hier kann man aus verschiedenen fertigen Formen auswählen.

PSP 5 und 6 bieten 12 Formen an, die man aus dem Auswahlfeld direkt auswählen kann.

PSP 7 bietet sogar 35 Formen an; klickt man auf den Pfeil neben dem Quadrat mit der eingestellten Form, so öffnet sich ein Auswahlfeld für diese Formen.

 

Die beste Art zu lernen, wie der Standardpinsel funktioniert und wie das Ergebnis aussieht, ist es, einfach mit den verschiedenen Optionen und Einstellungen zu experimentieren.

Stellt Vorder- und Hintergrundfarben eurer Wahl in der Farb-Palette (PSP 5 und 6) bzw. den Stiltafeln (PSP 7) ein. Erstellt ein neues Bild, und klickt mit der linken Maustaste für die Vordergrundfarbe und mit der rechten Maustaste für die Hintergrundfarbe.

Ihr könnt dafür mit einem transparenten Hintergrund oder einem farbigen Hintergrund anfangen, oder ein Bild öffnen, evtl. eines eurer Bilder, die ihr vorher schon gemacht habt. Hier gibt es so viele Möglichkeiten und Variationen, mit denen man einzigartige und interessante Ergebnisse erzielen kann!

Wenn ihr übrigens mit dem Auswahlwerkzeug einen Teil des Bildes auswählt, dann wird der gewählte Standardpinsel-Effekt nur innerhalb des Auswahlrahmens eingefügt.

 
06pbrushcustom.jpg

Übung: Ein Bild mit einem Rahmen versehen

In dieser Übung werden wir ein Bild nehmen und mit dem Standardpinsel und der Papiertextur "Holzmaserung" einen Rahmen darum setzen.

Öffnet ein Bild eurer Wahl, oder nehmt das Bild "/tutorial/html/beginclass/pbrushcustomdnld.jpg" aus der Download-Datei.

Dupliziert dieses Bild, so daß das Original erhalten bleibt:
Geht zu Fenster || Duplizieren,
dann schließt das Originalbild.

 
Aktive Farben (PSP 5 & 6) Aktive Farben (PSP 7)
PSP 5 & 6 PSP 7

Stellt die Farben ein auf:
Vordergrundfarbe = Weiß (Rot = 255, Grün = 255, Blau = 255)
Hintergrundfarbe = Braun (Rot = 192, Grün = 128, Blau = 0).

PSP 7: Vergewissert euch, daß die Stiltafeln auf "einfarbig" und die Texturtafeln auf "Keine Textur" eingestellt sind. (Klickt auf die kleinen Pfeile und wählt in den Stiltafeln das linke, in den Texturtafeln das rechte Symbol.)

 
Image with added border

Fügt einen Rahmen hinzu: Geht zu Bild || Rahmen hinzufügen
Symmetrisch = aktiviert
alle anderen Werte = 20

(Anmerkung: Wenn "Symmetrisch" aktiviert ist, werden alle Werte automatisch angepaßt, wenn ein Wert verändert wird.)

 
Werkzeug "Zauberstab" Klickt auf das Werkzeug "Zauberstab" in der Werkzeugleiste und dann auf den neuen gelben Rahmen, so daß der gesamte Rahmen ausgewählt ist.
 
Werkzeug "Standardpinsel" Jetzt klickt auf den Standardpinsel in der Werkzeugleiste und stellt in der Kontroll-Palette (PSP 5) bzw. Stil-Palette (PSP 6 und 7) folgendes ein:
 
 

In PSP 5:

Karteikarte "Werkzeugeigenschaften":
– Papiertextur = Holzmaserung
Karteikarte "Pinseleigenschaften:
– Form = Rundung
– Stärke = 100
– Deckfähigkeit = 50
– Härte = 10
– Dichte = 50
– Schrittzahl = 5
– Pinseloptionen (das Symbol oben rechts) = Normal

 
 

In PSP 6:

Auf der ersten Karteikarte (mit dem Pinsel):
– Form = Rundung
– Stärke = 100
– Härte = 10
– Deckfähigkeit = 50
– Schrittzahl = 5
– Dichte = 50
– Pinsel-Typen (das Symbol oben rechts) = Normal
Auf der zweiten Karteikarte (mit dem Zahnrad):
– Papiertextur = Holzmaserung
– Kumulativer Effekt = nicht aktiviert
 
Texturtafeln

In PSP 7:

Auf der ersten Karteikarte (mit dem Pinsel):
– Form = Rund
– Stärke = 100
– Härte = 10
– Deckfähigkeit = 50
– Schrittzahl = 5
– Dichte = 50
– Kumulativer Effekt = nicht aktiviert
– Pinsel-Typen (das Symbol oben rechts) = Normal

Klickt auf den kleinen Pfeil in der Vordergrund-Texturtafel und wählt das Symbol links für "Textur". Dann klickt direkt in die Vordergrund-Texturtafel, klickt auf den Pfeil neben dem Quadrat mit der Textur und wählt die Textur "Holzmaserung" aus dem Auswahlmenü. Klickt auf OK.

 
  Geht jetzt mit der Maus über den ausgewählten Rahmen (linke Maustaste gedrückt halten). Das Ergebnis ist ein gelber Holzmaserungs-Effekt.
 
Der Rahmen mit 3D-Effekt

Jetzt geben wir dem Rahmen noch einen 3D-Effekt:

In PSP 5 und 6: Geht zu Bild || Effekte || Taste
In PSP 7: Geht zu Effekte || 3D-Effekte || Taste
Höhe = 12
Breite = 12
Deckfähigkeit = 100
Transparenter Rand = ausgewählt

Klickt auf OK. Jetzt hebt die Auswahl auf mit Auswahl || Keine Auswahl (oder drückt auf die Tasten Strg+D).

 

Übung: Mit der Sprühdose einen einfachen Hintergrund machen

Das Werkzeug "Sprühdose" simuliert genau das – eine Sprühdose. Dieses Werkzeug hat ähnliche Optionen wie der Standardpinsel. Wie bei jedem Werkzeug solltet ihr auch hier herumexperimentieren und unterschiedliche Werte für die Optionen ausprobieren, damit ihr seht, wie verschiedene Effekte erzielt werden.
 
Neues Bild erstellen Aber jetzt laßt uns mit der Sprühdose einen einfachen Hintergrund machen! Erstellt ein neues Bild (Datei || Neu):
Breite und Höhe = 100
Hintergrund = Weiß
Bildtyp = 16.7 Millionen Farben
 
Aktive Farben (PSP 5 & 6) Aktive Farben (PSP 7)
PSP 5 & 6 PSP 7
Stellt die Farben ein auf:
Vordergrund = Helles Stahlblau (Rot = 0, Grün = 160, Blau = 192)
Hintergrund = Weiß (Rot = 255, Grün = 255, Blau = 255)
 
Werkzeug "Sprühdose" Klickt auf das Werkzeug "Sprühdose" in der Werkzeugleiste und stellt in der Kontroll-Palette (PSP 5) bzw. Stil-Palette (PSP 6 und 7) folgendes ein:
 
 

In PSP 5:

Karteikarte "Werkzeugeigenschaften":
– Papiertextur = Gewebe
Karteikarte "Pinseleigenschaften":
– Form = Rundung
– Stärke = 50
– Deckfähigkeit = 75
– Härte = 5
– Dichte = 5
– Schrittzahl = 5
– Pinseloptionen (das Symbol oben rechts) = Normal

 
 

In PSP 6:

Auf der ersten Karteikarte (mit der Sprühdose):
– Form = Rundung
– Stärke = 50
– Deckfähigkeit = 75
– Härte = 5
– Dichte = 5
– Schrittzahl = 5
– Pinsel-Typen (das Symbol oben rechts) = Normal
Auf der zweiten Karteikarte (mit dem Zahnrad):
– Papiertextur = Flechten

 
 

In PSP 7:

Auf der ersten Karteikarte (mit der Sprühdose):
– Form = Rundung
– Stärke = 50
– Deckfähigkeit = 75
– Härte = 5
– Dichte = 5
– Schrittzahl = 5
– Pinsel-Typen (das Symbol oben rechts) = Normal
 
Stiltafeln
Texturtafeln

Stellt den Vorder- und Hintergrundstil auf "Einfarbig" (klickt auf den kleinen Pfeil in den Stiltafeln und wählt das Symbol mit dem Pinsel ganz links).

Stellt sowohl Vorder- als auch Hintergrundtextur auf "Textur" (klickt auf den kleinen Pfeil in den Texturtafeln und wählt das Symbol links). Dann klickt direkt in die Texturtafeln, klickt auf den Pfeil neben dem Quadrat mit der Textur und wählt "Flechten" aus dem Auswahlfeld.
 
Textur aufgetragen Haltet jetzt die linke Maustaste gedrückt und geht mit der Maus über das Bild, um die Textur zu erzeugen. Je länger ihr die Maus über das Bild führt, desto dunkler wird die Textur. Wenn es zu dunkel wird, klickt mit der rechten Maustaste, um von der Hintergrundfarbe aufzutragen. Wenn euch das Ergebnis nicht gefällt, drückt die Taste "Entfernen" und beginnt von neuem.
 
Rauschen hinzugefügt Fügt etwas Rauschen hinzu:
In PSP 5: Geht zu Bild || Rauschen || Hinzufügen
In PSP 6: Geht zu Bild || Bildrauschen || Hinzufügen
In PSP 7: Geht zu Effekte || Bildrauschen || Hinzufügen
Rauschen = 20
Ungleichmäßig = ausgewählt
Klickt auf OK.
 
Bild speichern Speichert das Bild als JPG-Datei blueweave.jpg (Datei || Speichern unter). Jetzt könnt ihr dieses Bild als Hintergrundbild für Webseiten und/oder HTML-Emails verwenden.
 




Hier noch ein paar Beispiele:

Oben: Textur "Ozean" für das gesamte Bild, dann "Wolken" im oberen Teil.

Mitte: Textur "Orangenschale" für das gesamte Bild.

Unten: Textur "Gras" für das gesamte Bild, dann die obere Bildhälfte mit Türkis und der Textur "Mond", dann die obere Hälfte noch mal mit der Textur "Wolken".

Viel Spaß! :o)

 
Nächste Woche geht es um benutzerdefinierte Farben – bis dann!
 
(Übersetzung aus dem Englischen von Doro Sensen)