Home  >  Tutorials  >  Beginners Class Tutorials  >
Buttons mit Effekten: Aussparung, Relief & Wachsüberzug
E-mail this tutorial to a friend Email to a Friend

Buttons mit Effekten: Aussparung, Relief & Wachsüberzug

Von: Charith
Bearbeitet vom PSPUG Learning Center
und von Prof

 
Wir wollen verschiedene Arten von Buttons machen, die ihr für eure Webseite verwenden könnt. Dabei werden wir außerdem die Effekte Aussparung, Relief und Wachsabdruck (PSP 5 und 6) bzw. Wachsüberzug (PSP 7) kennenlernen.
 
Aktive Farben (PSP 5 & 6) Stiltafeln
PSP 5/6 PSP 7

Das Basisbild

Stellt Stil und Farben ein wie folgt:

In PSP 5 und 6:

– Vordergrundfarbe = Hellblau (Rot=192, Grün=192, Blau=255)
– Hintergrundfarbe = Dunkelblau (Rot=160, Grün=160, Blau=255)

In PSP 7:

– Stiltafeln = Vollfarbe (das Pinsel-Symbol ganz links)
– Texturtafeln = Keine Textur (das Symbol ganz rechts)
– Standard = aktiviert
– Vordergrundfarbe = Hellblau (Rot=192, Grün=192, Blau=255)
– Hintergrundfarbe = Dunkelblau (Rot=160, Grün=160, Blau=255)

 

Neues Bild erstellen
Erstellt ein neues Bild:
– Breite = 165 Pixel
– Höhe = 65 Pixel
– Auflösung = egal
– Hintergrundfarbe = Transparent
– Bildtyp = 16.7 Millionen Farben (24 Bit)
 

Werkzeug "Füllfarbe" (PSP 5+6) / "Farbfüllung" (PSP 7)








Klickt auf das Werkzeug "Füllfarbe" (PSP 5/6) bzw. "Farbfüllung" (PSP 7) in der Werkzeugleiste:
In PSP 5:
– Füllmodus = Einfarbig
– Auswahlmodus = Kein
– Toleranz = 0
– Deckfähigkeit = 100
– Klickt auf "Optionen":
– Anpassungsmodus = Normal
In PSP 6:
– Füllmodus = Einfarbig
– Anpassungsmodus = Normal
– Papiertextur = Kein
– Auswahlmodus = Kein
– Toleranz = abgeblendet
– Deckfähigkeit = 100

In PSP 7:
– Anpassungsmodus = Normal
– Auswahlmodus = Kein
– Deckfähigkeit = 100

Klickt in euer Bild, um es mit der Vordergrundfarbe zu füllen.

 

Werkzeug "Text"



















Klickt auf das Text-Werkzeug in der Werkzeugleiste.

In PSP 7: Stellt in der Stil-Palette ein:
– Breite = 1
– Linien-Stil = #1 Standard-Vollinie

Im Beispiel werden wir den Text "HOME" auf unseren Button schreiben, vielleicht wollt ihr aber auch euren Namen oder einen anderen Text schreiben. Als Schriftart verwenden wir im Beispiel Arial Black, ihr könnt aber auch jede andere fette Schriftart verwenden. Klickt jetzt in euer Bild:

In PSP 5:
– Schriftart = Arial Black
– Schriftschnitt = Fett
– Schriftgrad = 28
– Script = Western
– Antialiasing = aktiviert
– Ausrichtung = zentriert
– Eingabe Text = HOME
– Klickt auf OK
In PSP 6:
– Schriftart = Arial Black
– Schriftgrad = 28
– Skript = Western
– Freie Auswahl = aktiviert
– Antialiasing = aktiviert
– Farbe = Vordergrundfarbe
– Fett = aktiviert
– Zentriert = aktiviert
– Auto-Kerning = aktiviert
– Eingabe Text = HOME
– Klickt auf OK
In PSP 7:
– Schriftart = Arial Black
– Skript = Western
– Schriftgrad = 28
– Auto-Kerning = aktiviert
– Stil: Umriß = Kein, Füllung = Einfarbig: Vordergrundfarbe
– Textur: Umriß und Füllung = Kein
– Eingabe: Fett = aktiviert, zentriert = aktiviert
– Text = HOME
– Freie Auswahl = aktiviert
– Antialiasing = aktiviert
– Klickt auf OK
 
Um den Text zu zentrieren, könnt ihr eine von folgenden Methoden verwenden:
  1. Geht mit der Maus auf den Text, und wenn der Cursor zu einem Vierfach-Pfeil wird, drückt die linke Maustaste und zieht den Text in Position
  2. Haltet die Umschalt-Taste gedrückt und drückt dann die Pfeiltasten auf der Tastatur, um den Text zu verschieben.

Speichert eure Text-Auswahl: Geht zu Auswahl || Als Alpha-Kanal speichern, dann klickt zweimal auf OK. Hebt die Auswahl auf mit einem Rechtsklick in euer Bild oder mit Strg+D (Auswahl || Keine Auswahl).

 
Anmerkung: Wir werden diese Text-Auswahl ein paar Mal brauchen, um mit den Effekten Aussparung und Relief zu arbeiten. Anstatt den Text dann immer wieder neu in ein neues Bild zu schreiben, können wir ihn aus dem Alpha-Kanal schnell wieder aufrufen. Das funktioniert so lange, wie dieses Bild in PSP geöffnet ist.

Also, weiter geht's zum Effekt "Aussparung"!

 

PSP 5: Abschnitt "Eigenschaften" PSP 5

PSP 6: Abschnitt "Eigenschaften" PSP 6

PSP 7: Abschnitt "Eigenschaften"PSP 7: Abschnitt "Farbe" PSP 7

Alle Versionen: Abschnitt "Perspektivische Ausrichtung" Alle Versionen

Der Effekt "Aussparung"

Der Effekt "Aussparung" bewirkt, daß die Form (die Auswahl) aussieht, als ob sie aus dem Bild 'herausgeschnitten' wäre. Wenn ihr diesen Effekt aufruft, öffnet sich das Dialogfenster "Aussparung". Zunächst wollen wir uns die verschiedenen Optionen und ihre Wirkung anschauen.

In PSP 5 und 6: GEht zu Bild || Effekte || Aussparung
In PSP 7: Geht zu Effekte || 3D-Effekte || Aussparung

Im Abschnitt Eigenschaften finden wir:

  • – Inneres der Aussparung mit Farbe füllen
    – Innenfarbe:
    (in PSP 7 im Abschnitt "Farbe" zu finden)
    Mit diesen beiden Optionen kann man eine Auswahl mit einer anderen Farbe füllen, um den Aussparungs-Effekt zu akzentuieren. Wenn die erste Option nicht aktiviert ist, dann werden die Farben innerhalb dieser Aussparung gelöscht.
  • – Schattenfarbe:
    (in PSP 7 ebenefalls im Abschnitt "Farbe")
    Dies ist eine der wichtigsten Optionen hier; sehr oft wird Schwarz als Schattenfarbe verwendet.
  • – Deckfähigkeit:
    Mit diesem Schieber kann man die Deckfähigkeit der Schattenfarbe beeinflussen.
  • – Farbverlauf:
    Mit diesem Schieber kann man den Farbverlauf der Schattenfarbe von wenig (kleine Zahlen) auf größer (große Zahlen) einstellen.

Im Abschnitt Perspektivische Ausrichtung finden wir:

  • – Vertikal
    – Horizontal:
    Die Schattenfarbe wird entsprechend den hier eingestellten (positiven oder negativen Werten) innerhalb der Auswahl angewandt: bei positiven Werten von oben (vertikal) links (horizontal), bei negativen Werten von unten (vertikal) rechts (horizontal).

Mit dem Effekt "Aussparung" lassen sich wunderbare Effekte erzielen; am besten experimentiert ihr einfach mal damit herum und probiert verschiedene Werte und Einstellungen aus!

 
Für alle folgenden Übungen brauchen wir ein Bild mit einer aktiven Auswahl, wie ihr es eben gemacht habt. Ihr könnt entweder jeweils:
  • ein neues Bild erstellen mit denselben Werten wie vorhin und eurer Vordergrundfarbe als Hintergrundfarbe für das Bild, dann geht ihr zu Auswahl || Alpha-Kanal öffnen, um die Text-Auswahl wieder zu laden; oder
  • ihr geht einfach zu Fenster || Duplizieren, um eine exakte Kopie dieses Bildes mit der Auswahl zu erhalten, mit dem ihr dann jeweils weiterarbeiten könnt.
 
In PSP 5 und 6: Geht zu Bild || Effekte || Aussparung
In PSP 7: Geht zu Effekte || 3D-Effekte || Aussparung

Im Dialogfenster "Aussparung" setzt ihr folgende Werte ein:
– Inneres der Aussparung mit Farbe füllen = aktiviert
– Innenfarbe = Vordergrundfarbe (Rot=192, Grün=192, Blau=255)
– Schattenfarbe = Schwarz
– Deckfähigkeit = 100
– Farbverlauf = 6
– Vertikale und Horizontale Ausrichtung = 3
Klickt auf OK.

Jetzt fügt noch einen Schatten hinzu:
In PSP 5 und 6: Geht zu Bild || Effekte || Schatten
In PSP 7: Geht zu Effekte || 3D-Effekte || Schatten:
– Farbe = Weiß
– Deckfähigkeit = 100
– Farbverlauf = 1
– Vertikale und Horizontale Ausrichtung = 1
Klickt auf OK.

Hebt die Auswahl auf mit Strg+D (Auswahl || Keine Auswahl)

 
In dieser Variante haben wir einen Aussparungs-Effekt mit nur einer einzigen Ebene gemacht. In der nächsten Variante werden wir mehrere Ebenen verwenden, was uns eine etwas bessere Kontrolle über den Effekt ermöglicht. Außerdem werden wir hier nur den Aussparungs-Effekt ohne den Schatten benutzen.
 


Ebenen-Palette: Neue Ebene erstellen











Zunächst geht wieder zu eurem ersten Bild und dann zu Fenster || Duplizieren, um eine weitere Kopie des Bildes zu erhalten. Dann klickt auf das Symbol "Neue Ebene hinzufügen" in der Ebenen-Palette, nennt diese neue Ebene "Schwarze Aussparung".

In PSP 5 und 6: Geht zu Bild || Effekte || Aussparung
In PSP 7: Geht zu Effekte || 3D-Effekte || Aussparung:
Verwendet dieselben Einstellungen wie eben, außer:
– Inneres der Aussparung mit Farbe füllen = nicht aktiviert

Fügt eine neue Ebene hinzu, nennt sie "Weiße Aussparung".

In PSP 5 und 6: Geht wieder zu Bild || Effekte || Aussparung
In PSP 7: Geht wieder zu Effekte || 3D-Effekte || Aussparung:
– Inneres der Aussparung mit Farbe füllen = nicht aktiviert
– Schattenfarbe = Weiß
– Deckfähigkeit = 100
– Farbverlauf = 3
– Vertikale und Horizontale Ausrichtung = -1 (minus 1)

Hebt die Aussparung auf mit Strg+D (Auswahl || Keine Auswahl). Ihr seht, daß der Effekt dem der ersten Variante zwar sehr ähnlich ist, wir aber jetzt eine viel größere Kontrolle darüber haben.

 
Ihr könnt jetzt die Deckfähigkeit einer Ebene verringern, indem ihr den Schieber in der Ebenen-Palette direkt neben dem Ebenen-Namen nach links schiebt. Auf diese Weise könnt ihr z.B. den schwarzen Schatten weicher machen.

Ihr könnt z.B. auch die Textfarbe (in der Ebene1) ändern. Dafür müßt ihr nur die Text-Auswahl aus dem Alpha-Kanal laden (Auswahl || Alpha-Kanal öffnen) und könnt diese dann z.B. mit eurer Hintergrundfarbe füllen.

Jetzt laßt uns aus diesen Bildern Buttons machen, die ihr auf eurer Webseite verwenden könnt!

 









Ebenen-Palette: Neue Ebene erstellen









Aktiviert das erste Aussparungsbild (das mit nur einer Ebene.

In PSP 5 und 6: Geht zu Bild || Effekte || Taste
In PSP 7: Geht zu Effekte || 3D-Effekte || Taste:
– Höhe = 12
– Breite = 12
– Deckfähigkeit = 100
– Transparenter Rand = aktiviert
Klickt auf OK.

Aktiviert das zweite Aussparungsbild (das mit mehreren Ebenen) und erstellt über allen anderen Ebenen in der Ebenen-Palette eine neue Ebene namens "Button".

In PSP 5 und 6: Geht wieder zu Bild || Effekte || Taste
In PSP 7: Geht wieder zu Effekte || 3D-Effekte || Taste:
– Höhe = 32
Alle anderen Werte bleiben bestehen. Klickt auf OK.

Jetzt ändert den Anpassungsmodus dieser Ebene in der Ebenen-Palette auf "Helligkeit" (das zweite Feld rechts neben dem Namen der Ebene), so daß sich ein gleichmäßigerer blauer Schatten ergibt.

Anmerkung: Ihr könnt ein bißchen mit dem Tasten-Effekt herumspielen und noch andere Buttonarten machen. Versucht z.B. einmal, die Höhe = 6 und die Breite = 32 oder den größtmöglichen Wert zu setzen, um verschiedene Effekte zu erzielen!

 

Der Relief-Effekt

Der Relief-Effekt umgibt die Auswahl mit einem herausgeschnitzten Rand, so daß sie wie über die Oberfläche herausgehoben aussieht.

Wenn ihr diesen Effekt aufruft, öffnet sich das Dialogfenster "Relief". Hier finden wir folgende Optionen:

  • Größe:
    bestimmt die Größe des hervorgehobenen Randes um die Auswahl herum.
  • Transparent:
    macht den Rand um die Auswahl herum transparent, so daß die ursprünglichen Farben hindurchscheinen.
  • Hintergrundfarbe:
    stellt den Rand um die Auswahl herum in der aktuellen Hintergrundfarbe dar, mit einer schwarzen Umrandung.
 
Aktive Farben (PSP 5 & 6) Aktive Farben (PSP 7)
PSP 5/6 PSP 7


Variante 1: Einfacher Relief-Effekt

Aktiviert wieder euer allererstes Bild und geht zu Fenster || Duplizieren, um eine neue Kopie zum Weiterarbeiten zu erhalten. Dann klickt einmal auf den kleinen Doppelpfeil zwischen den Feldern für die aktiven Farben, um Vorder- und Hintergrundfarbe zu tauschen.

In PSP 5 und 6: Geht zu Bild || Effekte || Relief
In PSP 7: Geht zu Effekte || 3D-Effekte || Relief:
– Größe = 14
– Hintergrundfarbe = aktiviert

Klickt auf OK und hebt die Auswahl auf mit Strg+D (Auswahl || Keine Auswahl. (Anmerkung des Übers.: Die Beispiele zum Relief-Effekt sind mit einer etwas kleineren Schrift [22] gemacht, ansonsten sollte es keine Unterschiede zu euren Bildern geben.)

 



Variante 2: Relief-Effekt mit Schatten

Macht mit demselben Bild weiter (oder geht vorher zu Fenster || Duplizieren, so daß ihr hinterher vergleichen könnt). Geht zu Auswahl || Alpha-Kanal öffnen, um eure Text-Auswahl wieder zu laden.

In PSP 5 und 6: Geht zu Bild || Effekte || Schatten
In PSP 7: Geht zu Effekte || 3D-Effekte || Schatten:
– Farbe = Schwarz
– Deckfähigkeit = 100
– Farbverlauf = 4
– Vertikale und Horizontale Ausrichtung = 1

Klickt auf OK und hebt die Auswahl auf mit Strg+D (Auswahl || Keine Auswahl). Ihr seht, daß der Schatten den Text viel besser hervorhebt.

 
Variante 3: Relief-Effekt "transparent"

Macht wieder eine Kopie von eurem allerersten Bild mit Fenster || Duplizieren.

In PSP 5 und 6: Geht wieder zu Bild || Effekte || Relief
In PSP 7: Geht wieder zu Effekte || 3D-Effekte || Relief:
– Größe = 14
– Transparent = aktiviert

Hebt die Auswahl auf mit Strg+D (Auswahl || Keine Auswahl. (Möglicherweise habt ihr jetzt einen kleinen transparenten Bereich um den Text herum. Wenn das der Fall ist, erstellt einfach eine neue Ebene, zieht sie in der Ebenen-Palette ganz nach unten und füllt sie mit der Hintergrundfarbe.)

Jetzt geht zu Auswahl || Alpha-Kanal öffnen, um eure Text-Auswahl wieder zu laden.

In PSP 5 und 6: Geht wieder zu Bild || Effekte || Schatten
In PSP 7: Geht wieder zu Effekte || 3D-Effekte || Schatten:
– Farbe = Schwarz
– Deckfähigkeit = 40
– Farbverlauf = 2
– Vertikale und Horizontale Ausrichtung = 1

Klickt auf OK und hebt die Auswahl auf mit Strg+D (Auswahl || Keine Auswahl).

 




Jetzt laßt uns von diesen Bildern Buttons machen!

In PSP 5 und 6: Geht zu Bild || Effekte || Taste
In PSP 7: Geht zu Effekte || 3D-Effekte || Taste

Die Werte für die drei Beispiele links sind:

Oben:  Höhe = 8
Breite = 8
Deckfähigkeit = 60
Mitte:  Höhe = 6
Breite = 24
Deckfähigkeit = 60
Unten:  Höhe = 32
Breite = 12
Deckfähigkeit = 60
 
Noch ein Beispiel zum Relief-Effekt, das zeigt, wie man z.B. mit der Sprühdose einen Marmor-Effekt für den Button erzielen kann. Spielt einfach ein bißchen mit dem Relief-Effekt herum – und vor allem: habt Spaß dabei!
 

Der Effekt "Wachsabdruck" (PSP 5 und 6) / "Wachsüberzug" (PSP 7)

Dieser Effekt gibt dem Bild ein Aussehen, als ob es mit Wachs überzogen wäre. Dafür wird das Bild in unterschiedlicher Transparenz mit Farbe überzogen. Die Transparenz hängt dabei von den Konturen des Bildes ab, und für den Farbüberzug wird die aktuelle Vordergrundfarbe verwendet.

Laßt uns ein bißchen mit diesem Effekt experimentieren. Wir brauchen dafür ein anderes Ausgangsbild, also erst ein paar neue Einstellungen:

 
Aktive Farben (PSP 5 & 6) Aktive Farben (PSP 7)
PSP 5/6 PSP 7
Stellt Vorder- und Hintergrundfarben auf:

Vordergrundfarbe = Weiß
Hintergrundfarbe = Burgunder (Rot = 192, Grün = 0, Blau = 0)

 
Neues Bild erstellen Erstellt ein neues Bild: 165 x 65 Pixel, Hintergrund = weiß, 16.7 Millionen Farben.

Fügt ein Rauschen hinzu:
In PSP 5: Geht zu Bild || Rauschen || Hinzufügen
In PSP 6: Geht zu Bild || Bildrauschen || Hinzufügen
In PSP 7: Geht zu Effekte || Bildrauschen || Hinzufügen:
– Rauschen = 100%
– Ungleichmäßig = aktiviert

Macht einen Button aus diesem Bild:
In PSP 5 und 6: Geht zu Bild || Effekte || Taste
In PSP 7: Geht zu Effekte || 3D-Effekte || Taste:
– Höhe = 15
– Breite = 15
– Deckfähigkeit = 62
– Farbiger Rand = aktiviert

 
Aktive Farben (PSP 7) In PSP 7: Klickt auf den Doppelpfeil zwischen den aktiven Farben, um Vorder- und Hintergrundfarbe zu tauschen.
 

Werkzeug "Text"
Klickt auf das Textwerkzeug und dann in die Mitte des Bildes. Die Einstellungen sind dieselben ganz am Anfang dieses Tutorials, außer:
– Schriftgrad = 22
– Farbe = Weiß
(In PSP 7: Stil – Umriß = Kein, Füllung = Vollfarbe: weiß)
Klickt auf OK.
 
Speichert die Text-Auswahl: Geht zu Auswahl || Als Alpha-Kanal speichern, und klickt zweimal auf OK.

Dann hebt die Auswahl mit einem Rechtsklick auf.

 
Aktive Farben (PSP 7) In PSP 7: Klickt wieder auf den Doppelpfeil zwischen den aktiven Farben, um Vorder- und Hintergrundfarbe zu zurückzutauschen.
 
Jetzt laßt uns den Wachs-Effekt anwenden. Vergewissert euch vorher, daß Weiß eure Vordergrundfarbe und Burgunder eure Hintergrundfarbe ist.

In PSP 5 und 6: Geht zu Bild || Weitere || Wachsabdruck
In PSP 7: Geht zu Effekte || Kunst-Effekte || Wachsüberzug

 
Manchmal kann das Ergebnis etwas dunkler als erwünscht ausfallen. Dann kann mit Helligkeit und Kontrast ändern, bis man das gewünschte Resultat hat.

Geht zu Farben || Farbeinstellungen || Helligkeit/Kontrast:
– Helligkeit = 10
– Kontrast = 20

 
Experimentiert mit diesen Effekten! Je mehr ihr damit herumspielt, umso mehr werdet ihr ihre Funktionsweise verstehen und neue, aufregende Bilder machen können. Viel Spaß! :o)

Nächste Woche werden wir Deformationen, Filter und die Schnappschuß-Funktion behandeln, also – bleibt dran!

 
(Übersetzung aus dem Englischen von Doro Sensen)