Home  >  Tutorials  >  Beginners Class Tutorials  >
Deformation, Filter und Schnappschuß
E-mail this tutorial to a friend Email to a Friend

Deformation, Filter und Schnappschuß

Von: Charith
Bearbeitet vom PSPUG Learning Center
und Prof

 
In dieser Lektion werden wir sehen, wie man mit Deformationen und Filtern Bilder verändert und wie man Schnappschüsse vom Bildschirm macht.
  • Deformationen und Filter verändern ein Bild oder eine Auswahl mit verschiedensten Effekten. Dafür muß ein Bild mindestens 256 Farben haben.
  • Ein Deformations-Effekt wird erreicht, indem Pixel von einer Stelle zu einer anderen Stelle bewegt werden, so daß eine verzerrte Version des Originalbildes entsteht.
  • Ein Filter verändert die Informationen über die Farbe eines Pixels, abhängig von der Farbe des benachbarten Pixels. Die Ergebnisse sind von Filter zu Filter sehr verschieden.
  • Mit der Schnappschuß-Funktion kann man ein Bild, eine Auswahl oder einen Bereich des Desktops, anderer geöffneter Anwendungen oder auch aus PSP "photographieren", um sie dann als Bilder in PSP verwenden zu können. Eine Reihe von Bildern in dieser Lektion sind mit dieser Funktion erstellt worden, um die verschiedenen Funktionen zu illustrieren.

Die Möglichkeiten, mit Deformationen und Filtern Bilder zu verändern und damit neue zu kreieren, sind nahezu endlos. Der beste Weg, diese Effekte nutzen zu lernen, ist es, einfach mit ihnen zu experimentieren, sie auszuprobieren, verschiedene Optionen einzustellen und dann zu sehen, wie das Ergebnis aussieht. In dieser Lektion zeigen wir einige Möglichkeiten dazu auf.

 
Download the attachments for this tutorial  Download-Datei
Für die Illustrationen werden wir das Bild verwenden, daß ihr mit der Download-Datei herunterladen könnt; ihr könnt aber auch jedes andere Bild nehmen, solange es mindestens 256 Farben hat.
 

Deformationen und Filter

Der einfachste Weg, Deformationen und Filter kennenzulernen, ist das "Stöbern" mit dem Browser. Der Browser zeigt die Effekte mit einer Vorschau-Funktion für das benutzte Bild, so daß man sehen kann, wie der Effekt dann aussehen wird. Bei manchen Effekten gibt es jedoch zusätzliche Optionen, die den Effekt dann wiederum verändern können.

In PSP 5 stehen schon einige Deformationen und Filter zur Verfügung, aber PSP 6 und PSP 7 haben viel mehr Filter und Effekte. Einige der Effekte, die in diesem Tutorial gezeigt werden, können nur mit PSP 6 oder 7 erzielt werden.

Öffnet zunächst das Bild, das ihr mit der Download-Datei heruntergeladen habt, oder ein anderes Bild mit mindestens 256 Farben.

Dann dupliziert das Bild, so daß das Original unangetastet bleibt: Geht zu Fenster || Duplizieren. Schließt das Originalbild.

 
  Den Browser starten:

In PSP 5 und 6 gibt es zwei Browser, einen für die Deformationen und einen für die Filter.

  • Deformations-Browser:
    Geht zu Bild || Deformationen || Deformations-Browser.
  • Filter-Browser:
    Geht zu Bild || Filter-Browser.

In PSP 7 gibt es einen einzigen Effekt-Browser, der alle Deformationen und Effekte anzeigt.

  • Effekt-Browser:
    Geht zu Effekte || Effekt-Browser.
 


Laßt uns zuerst die Kugel-Deformation versuchen:

In PSP 5 und 6: Geht zu Bild || Deformationen || Deformations-Browser

In PSP 7: Geht zu Effekte || Effekt-Browser

(Im Beispiel links wird der Deformations-Browser aus PSP 6 gezeigt, der Unterschied ist jedoch nur, daß verschieden viele Effekte ausgewählt werden können.)

Sucht die Deformation "Kugel" und markiert sie mit der Maus.

Die Deformation wird im Vorschau-Fenster angezeigt.

Wenn man auf OK klickt, wird der Effekt in diesem Fall sofort angewandt.

 
Laßt uns als nächstes die Deformation "Horizontalperspektive" ansehen:

Öffnet den Deformations-Browser (PSP 7: Effekt-Browser) und sucht "Horizontalperspektive". Dann klickt auf den Button OK (in PSP 5: Übernehmen).

In diesem Fall öffnet sich ein Dialogfenster, in dem ihr (eine oder mehrere) Einstellungen treffen könnt; hier wurde ein positiver Wert von 80% gesetzt. Klickt auf OK, um den Effekt anzuwenden.

Anmerkung: Für die durch die Verzerrung freiwerdende Fläche wird die Hintergrundfarbe gesetzt, es sei denn, euer Bild besteht aus einer Ebene, dann wird diese Fläche transparent gesetzt.

 
Jetzt wollen wir uns einmal einen Filter ansehen.

In PSP 5 und 6: Geht zu Bild || Filter-Browser

Sucht den Effekt "Konturen nachziehen" und klickt auf OK, um den Effekt direkt auf das Bild anzuwenden. In PSP 7: Geht zu Effekte || Effekt-Browser

Sucht den Effekt "Konturen nachzeichnen" und klickt auf OK, um den Effekt direkt auf das Bild anzuwenden.

 
Probiert als letztes Beispiel noch den folgenden Filter:

In PSP 5 und 6: "Horizontale Kanten finden"
In PSP 7: "Horizontale Kontrastgrenzen betonen"

Wie ihr schon an diesen wenigen Beispielen sehen könnt, kann man mit den Deformationen und Filtern sehr interessante Effekte erzielen. Der einfachste und beste Weg, diese kennenzulernen, ist es, damit herumzuexperimentieren!

In PSP 6 und 7 gibt es eine Reihe zusätzlicher sehr schöner Deformations- und Filtereffekte. Im folgenden ein paar Beispiele:

 
Oben links:  Deformation "Verzerren":
Horizontal und Vertikal = 0
Größe = 100
Grad = -50
Oben rechts:  Deformation "Korona":
Horizontal- und Vertikalkoordinate = 0
Radius = 10
Amplitude = 20
Frequenz = 4
Unten links:  Deformation "Verdrehen":
Grad = 150
Unten rechts:  Deformation "Wellen":
Horizontale Amplitude = 40
Horizontale Wellenlänge = 100
Vertikale Amplitude = 100
Vertikale Wellenlänge = 100
 

Die Schnappschuß-Funktion

Paint Shop Pro bietet eine Schnappschuß-Funktion. Damit kann man ein Voll- oder Teilbild des Desktops, einer anderen Anwendung oder von PSP oder einem Bild darin "photographieren". Eine Reihe von Bildern für dieses Tutorial sind mit dieser Schnappschuß-Funktion von PSP-Dialogfenstern gemacht worden.

Um einen Schnappschuß zu machen, muß man:

  • zuerst die Einstellungen für den Schnappschuß festlegen,
  • dann die Schnappschuß-Funktion aktivieren,
  • in einigen Fällen das Bild/den Bereich bestimmen, der eingefangen werden soll, und
  • schließlich den Schnappschuß machen, der dann ein Bild zum Weiterverarbeiten in PSP liefert.
 
  Die Einstellungen für den Schnappschuß festlegen:

In PSP 5 und 6: Geht zu Schnappschuß || Setup
In PSP 7: Geht zu Datei || Import || Schnappschuß || Setup

 
Der Abschnitt "Schnappschuß":
  • Bereich: Ihr könnt einen rechteckigen Bereich des Bildschirms oder der Anwendung auswählen, den ihr als Bild haben möchtet.
  • Vollbild: Kopiert den gesamten Bildschirm
  • Fensterinhalt: Kopiert nur den Inhalt des aktiven Fensters
  • Fenster: Kopiert das gesamte aktive Fenster
  • Objekt: Kopiert nur einen Teil des Fensters
 
Der Abschnitt "Schnappschuß aktivieren":
  • Rechte Maustaste: Der Schnappschuß wird mit einem Rechtsklick ausgelöst
  • Tastaturkürzel: Der Schnappschuß wird durch Drücken einer festgelegten Taste ausgelöst
  • Verzögerungszeit: Der Schnappschuß wird nach einer bestimmten, vorher festgelegten Zeit ausgelöst.
 
Der Abschnitt "Optionen":
  • Mauszeiger einfügen: wenn aktiviert, wird bei dem Schnappschuß der Mauszeiger mit eingefügt.
  • Mehrmals: wenn aktiviert, können mehrere Schnappschüsse hintereinander ausgelöst werden, bevor zu PSP zurückgeschaltet wird.

Um die Einstellungen zu übernehmen, klickt man auf OK; will man direkt einen Schnappschuß aufnehmen, klickt man auf den Button "Aktivieren".

 
Starten der Schnappschuß-Funktion Wenn man dieselben Einstellungen wie beim letzten Schnappschuß nutzen möchte, kann man die Schnappschuß-Funktion auch mit Shift+C oder mit einem Klick auf den Button mit der Kamera in der Symbolleiste starten.
 
Okay, laßt uns die Schnappschuß-Funktion ausprobieren:

Aktiviert im Dialogfenster "Schnappschuß-Setup" die Option "Vollbild", wählt eine Option im Abschnitt "Schnappschuß aktivieren" und klickt auf OK, um die Einstellungen zu übernehmen.

Um die Funktion jetzt zu aktivieren, geht entweder zu Schnappschuß || Start (PSP 5 und 6) bzw. zu Datei || Import || Schnappschuß || Start (PSP 7), drückt Umschalt+C oder klickt auf den Schnappschuß-Button in der Symbolleiste.

PSP wird jetzt minimiert, und ihr seht den darunterliegenden Desktop (oder, falls geöffnet, ein anderes Programm). Löst jetzt den Schnappschuß auf die von euch gewählte Art aus (Rechtsklick, Tastaturkürzel, oder wartet die festgelegte Zeit ab).

Danach wird PSP wieder maximiert, und ihr habt ein neues Bild in PSP von eurem Bildschirm, so wie ihr ihn eben gesehen habt. (Das Bild links ist ein Schnappschuß von meinem Desktop.)

 
Laßt uns als nächstes probieren, einen festgelegten Bereich einzufangen:

Wählt im Schnappschuß-Setup die Option "Bereich", dann aktiviert den Schnappschuß und löst ihn per Rechtsklick oder Tastaturkürzel aus. Der Mauscursor verwandelt sich in ein Kreuz.

Geht zu dem Bereich, den ihr einfangen wollt, und klickt einmal mit der linken Maustaste oben links von dem Bereich. Hier dürft ihr die Maustaste nicht gedrückt halten! Geht jetzt mit der Maus zur unteren rechten Ecke eures Bereiches, dabei wird gleichzeitig ein Rechteck aufgezogen. Klickt jetzt einmal unten rechts, und euer Bild erscheint in PSP. (Das Bild links ist ein Schnappschuß von meiner Startleiste.)

 
Zum Schluß wollen wir noch einen Schnappschuß von einem Objekt machen.

Wählt im Schnappschuß-Setup die Option "Objekt", aktiviert den Schnappschuß und löst ihn aus.

Geht jetzt mit der Maus auf ein Objekt, das ihr einfangen wollt. Dieses Objekt wird nun von einem schwarzen Rahmen umgeben. Klickt einmal mit der Maus auf das Objekt, und ein Bild mit diesem Objekt erscheint in PSP. (Das Bild links ist von meiner Werkzeugleiste.)

 
Anmerkung: Um einen Schnappschuß von PSP zu machen, muß das Programm ein zweites Mal geöffnet werden.

Sobald ihr einen solchen Schnappschuß als Bild in Paint Shop Pro habt, könnt ihr ihn speichern und/oder weiterverarbeiten.

Viel Spaß! :o)

 
In der nächsten Woche werden wir die Auswahl-Werkzeuge kennenlernen und damit Bilder bearbeiten. Bis dann!
 
(Übersetzung aus dem Englischen von Doro Sensen)