Home  >  Tutorials  >   Beginners' Classes  >
Mehr über Effekte
E-mail this tutorial to a friend Email to a Friend

Mehr über Effekte
Von: Zonia

 

In der letzten Lektion habt ihr gesehen, daß PSP 8 eine Menge Effekte hat. Es gibt einige Effekte, die häufiger als andere verwendet werden, wie z.B. die 3D-Effekte, weil sie euren Bildern Dimension verleihen.

Wir kreieren heute einen Button, indem wir einige der am häufigsten verwendeten Effekte benutzen, so daß ihr sehen könnt, was sie bewirken. Denkt daran, daß diese Effekte bei allen Bildern funktionieren, nicht nur bei Buttons.

Vergeßt beim Anwenden der Effekte nicht, euch die Zeit zu nehmen, alle Einstellungen ein wenig zu verändern, so daß ihr seht, was sie bewirken. Das ist der beste Weg, alles über die Effekte zu lernen, und macht viel mehr Spaß, als nur darüber zu lesen.

 

Neues Bild
Erstellt ein neues Bild: Geht zu Datei || Neu (Strg+N):
– Breite = 200 Pixel
– Höhe = 100 Pixel
– Auflösung = 72,00 Pixel/Zoll
– Hintergrund = Raster
– Farbtiefe = 16 Millionen Farben (24 Bit)
– Farbe = Transparent aktiviert
 
FarbfüllungswerkzeugStandardeinstellung wiederherstellen    Materialpalette: MaterialfeldMaterial: Farbübergang



Geht zu Auswahl || Alles auswählen (Strg+A), dann zu Auswahl || Ändern || Verkleinern = 10.

Klickt auf euer Farbfüllungswerkzeug und stellt die Standardeinstellungen wieder her. Setzt dann in der Palette Werkzeugoptionen den Auswahlmodus = Kein. Setzt euer Vordergrundmaterial auf Farbübergang, klickt in das Vordergrund-Materialfeld und wählt den Farbübergang "Elektronische Blautöne". Dann klickt in eure Auswahl, um sie mit dem Farbübergang zu füllen.

Laßt uns ein bißchen Textur hinzufügen. Eine Menge Tutorials verwenden dafür ein Plug-in, aber PSP hat seine eigenen Texturfilter, die man statt dessen nehmen kann. Geht zu Effekte || Textureffekte || Textur und wählt die Voreinstellung "Pool-Unterseite" aus der Auswahlliste der Voreinstellungen. Klickt auf OK.

 

Geht zu Auswahl || Umkehren, dann zu Effekte || 3D-Effekte || Schlagschatten mit den folgenden Einstellungen:
– Vertikale und Horizontale Verschiebung = 2
– Deckfähigkeit = 50
– Unschärfe = 5
– Farbe = Schwarz (#000000)

Klickt auf OK. Fügt noch einen Schlagschatten hinzu, ändert dafür diese Einstellungen:
– Vertikale und Horizontale Verschiebung = -2 (minus 2)

Die Auswahl noch nicht aufheben!

 
Materialpalette: Materialfeld  Material: Farbe Ändert euer Vordergrundmaterial auf Farbe, klickt in das Vordergrund-Materialfeld und tippt "#1B81A9" in das Feld neben "HTML".
 
Neue Rasterebene     Farbfüllungswerkzeug Fügt eine neue Rasterebene hinzu (Ebenen || Neue Rasterebene) und klickt auf euer Farbfüllungswerkzeug. In der Palette Werkzeugoptionen sollte der Auswahlmodus immer noch auf Kein gesetzt sein. Füllt die Auswahl mit eurer Farbe. Wendet denselben Textureffekt an wie eben: Geht zu Effekte || Textureffekte || Textur und klickt einfach auf OK. Die Auswahl noch nicht aufheben!
 

Standardeinstellung wiederherstellen




Geht zu Effekte || 3D-Effekte || Innenfase. Denkt daran, euch ein paar Minuten Zeit zu nehmen und die Einstellungen zu verändern, so daß ihr seht, was sie bewirken, dann stellt die Standardeinstellungen wieder her.

Ändert die Einstellungen wie folgt:
– Breite = 5
– Schliff = 76
– Tiefe = 5
– Umgebung = 19
– Reflexion = 40
– Farbe = Weiß (#FFFFFF)
– Winkel = 315
– Intensität = 62
– Höhe = 20

Klickt auf OK. Jetzt könnt ihr die Auswahl aufheben mit Strg+D (Auswahl || Keine Auswahl).

 
  Geht zu Ebenen || Zusammenfassen || Sichtbare zusammenfassen. Okay, unser Button sieht ganz gut aus. Ihr könnt sehen, wie der Schlagschatten und die Innenfase ihm etwas Tiefe verleihen. Laßt uns jetzt einen Text hinzufügen.
 
Neue Rasterebene Fügt eine neue Rasterebene hinzu (Ebenen || Neue Rasterebene) und nennt sie "Text". Fügt noch eine Rasterebene hinzu und nennt sie "Schatten". Fügt eine dritte neue Rasterebene hinzu und nennt sie "Aussparung". Ihr solltet jetzt 4 Ebenen haben, einschließlich der zusammengefaßten.
 

Textwerkzeug  Standardeinstellung wiederherstellen

Materialpalette: Materialfeld

Klickt auf das Textwerkzeug und stellt die Standardeinstellungen wieder her. Ändert diese Einstellungen:
– Erstellen als = Frei
– Schriftart = Impact
– Schriftgrad = 36

Setzt euer Vordergrundmaterial auf Transparenz (Kein) und euer Hintergrundmaterial auf Farbe = Schwarz.

 
Ausschneiden Klickt in euren Button, um das Dialogfenster "Texteingabe" zu öffnen, und tippt "Home". Klickt auf Übernehmen. Geht zu Bearbeiten || Ausschneiden (Strg+X), dann zu Bearbeiten || Einfügen || Einfügen als neue Ebene (Strg+L), um euren Text zu zentrieren.
 
Ebene löschen Geht zu Auswahl || Alles auswählen (Strg+A), dann zu Auswahl || Frei (Strg+F) und zum Schluß zu Auswahl || Nicht frei (Strg+Umschalt+F). Macht einen Rechtsklick auf die oberste Ebene in der Ebenenpalette und wählt "Löschen" aus dem Kontextmenü.
 

Klickt auf die Ebene "Cutout" in der Ebenenpalette. Geht zu Effekte || 3D-Effekte || Aussparung und stellt die Standardeinstellungen wieder her. Die Einstellungen für unseren Aussparungs-Effekt sind:
– Vertikale und Horizontale Verschiebung = 2
– Deckfähigkeit = 100
– Unschärfe = 4,00
– Schattenfarbe = Schwarz
– Mit Farbe ausfüllen = nicht aktiviert

Klickt auf OK. Die Auswahl noch nicht aufheben!

 

Klickt auf die Ebene "Schatten" in der Ebenenpalette. Geht zu Effekte || 3D-Effekte || Schlagschatten und ändert die Einstellungen zu:
– Vertikale und Horizontale Verschiebung = 1
– Deckfähigkeit = 100
– Unschärfe = 1
– Farbe = Weiß

Klickt auf OK. Die Auswahl noch nicht aufheben!

 
Klickt auf die Ebene "Text" und füllt sie mit dem Farbübergang "Elektronische Blautöne". Geht zu Effekte || Textureffekte || Textur und wählt wieder die Voreinstellung "Pool-Unterseite". Hebt die Auswahl auf (Auswahl || Keine Auswahl oder Strg+D). Geht zu Ebenen || Zusammenfassen || Alle zusammenfassen. Speichert euer Bild (Datei || Speichern).
 
Damit sind die am häufigsten verwendeten Effekte besprochen. Nehmt euch etwas Zeit, all die anderen Effekte zu erkunden, die PSP bietet. Schaut euch all die Tutorials im World Wide Web an, die die verschiedenen Effekte behandeln. Vergeßt auch nicht die neuen Effekte von PSP 8, wie z.B. "Kugeln und Blasen" – mit diesem Effekt hatte ich eine Menge Spaß.
 

Bitte beachten!
Anmerkung: Wenn ihr ein Tutorial macht, das für eine frühere PSP-Version geschrieben ist, dann denkt daran, daß Jasc das Menü Effekte neu organisiert und verschiedene Punkte in das Menü Anpassen verschoben hat. Anders ausgedrückt: Alle Effekte sind immer noch da, aber manchmal muß man danach suchen.
 
(Übersetzung aus dem Englischen von Doro Sensen)