Home  >  Tutorials  >   Effects v7  >
Kaleidoskop-Rosette
E-mail this tutorial to a friend Email to a Friend

Kaleidoskop-Rosette
Von: Teaser

Kaleidoskop-Rosette
 
Dies ist ein schönes, leichtes Tutorial, mit dem man eine interessante Rosette erzeugen kann. Es wird hier niemals zwei gleiche Rosetten geben – es wird also interessant sein, alle Ergebnisse zu sehen. Laßt uns anfangen!
 
Neues Bild erstellen




Ebenen-Palette: Neue Ebene erstellen



Werkzeug "Auswahl"

Erstellt ein 400 x 400 Pixel großes, weißes Bild.

Schaltet die Lineale ein:
Geht zu Ansicht || Lineale.

Erstellt eine neue Ebene:
Geht zu Ebenen || Neue Raster-Ebene.

Aktiviert das Auswahl-Werkzeug. Stellt folgendes ein:
– Auswahltyp = Kreis
– Randschärfe = 0
– Antialiasing = aktiviert

 
Zentriert den Cursor bei 200 auf beiden Linealen

Nutzt die Lineale zur Orientierung und positioniert den Mauscursor über der Bildmitte.

"Bildmitte" heißt in diesem Fall bei 200 auf dem linken, vertikalen Lineal und 200 auf dem oberen, horizontalen Lineal.

Haltet die Umschalt-Taste gedrückt und zeichnet einen Kreis von ca. 300x300 Pixel.

 

Werkzeug "Sprühdose"
Aktiviert die Sprühdose. Stellt folgendes ein:
– Form = Rundung
– Größe = 25
– Härte = 0
– Deckfähigkeit = 45
– Schrittzahl = 1
– Dichte = 40
 
Aktive Farben


So ungefähr sollte der ausgefüllte Kreis aussehen

Malt jetzt mit der Sprühdose kreuz und quer, hin und her in der Kreisauswahl.
Wechselt dabei oft die Farben.
Wählt dafür meistens hellere Farben aus.
Vermeidet Weiß, da es das Bild beim nächsten Effekt zu hart erscheinen läßt.
Nehmt auch dunklere Farben, um dem Bild etwas Tiefe zu geben, aber macht es nicht zu dunkel.

Malt so lange Striche in verschiedenen Farben, bis die gesamte Kreisauswahl ausgefüllt ist.
Laßt keine weißen Löcher frei!
Habt Spaß dabei und macht euch keine Sorgen wegen Farben, die sich beißen.

Die Auswahl noch nicht aufheben!
Speichert eure Arbeit als PSP-Datei.

 
So sieht es nach dem Pinselstrich-Effekt aus

Geht zu Effekte || Kunst-Effekte || Pinselstriche. Stellt folgendes ein:
– Länge = 15
– Dichte = 100
– Borsten = 175
– Breite = 15
– Deckfähigkeit = 5
– Unschärfe = 1
– Winkel = 309
– Farbe = weiß

Die Farben in eurem Bild sollten jetzt ineinander übergehen, wie mit dem Pinsel nach oben hin verstrichen.

 
So sieht es aus, wenn der Kaleidoskop-Effekt zweimal angewendet wurde

Geht zu Effekte || Reflexions-Effekte || Kaleidoskop. Stellt folgendes ein:
– Horizontalverschiebung = 0
– Vertikalverschiebung = 7
– Rotationswinkel = 0
– Vergrößerungsfaktor = 4
– Facetten = 5
– Kreisbahnen = 0
– Radialabstand = 63
Klickt auf OK.

Wendet diesen Effekt (mit denselben Einstellungen) insgesamt zweimal an.

Hebt die Auswahl auf mit Ctrl+D (Auswahl || Keine Auswahl).

Speichert eure Arbeit im PSP-Format.

 
Fertige Graphik

Zum Schluß könnt ihr, wenn ihr möchtet, noch einen Schatten hinter die Graphik setzen.

Geht zu Effekte || 3D-Effekte || Schatten. Stellt folgendes ein:
– Vertikale Ausrichtung = 1
– Horizontale Ausrichtung = 1
– Deckfähigkeit = 100
– Farbverlauf = 30
– Farbe = Wählt eine passende Farbe, indem ihr zunächst das Dialogfenster "Schatten" auf die Seite rückt, so daß ihr euer Bild sehen könnt; dann geht mit der Maus über eure Rosette und klickt auf die dunkelste Farbe in eurem Bild.

Klickt auf OK, um den Schatten zu setzen.

Speichert eure Arbeit im PSP-Format.

Jetzt werdet ihr euer Bild verkleinern und als JPG- oder GIF-Datei speichern wollen, um es auf eurer Webseite zu zeigen.

 
  Viel Spaß!!
 
(Übersetzung aus dem Englischen von Doro Sensen)