Home  >  Tutorials  >   Effects v7  >
Vogelscheuche
E-mail this tutorial to a friend Email to a Friend

Vogelscheuche
Von: Teaser

Vogelscheuche
 
In diesem Tutorial werden wir mit verschiedenen Werkzeugen, Effekten und Texturen arbeiten, um eine Vogelscheuche zu malen.
 
Stiltafeln

Setzt Stil und Farben wie folgt:
– Vordergrundstil = Vollfarbe
– Farbe: R = 179, G = 231, B = 255 (HTML-Code: #B3E7FF)
– Hintergrundstil = Vollfarbe
– Farbe: R = 181, G = 83, B = 36 (HTML-Code: #B55324)
– Texturen = Keine
– Standard = aktiviert

 

Neues Bild erstellen
Erstellt ein neues Bild:
– Bildabmessungen = 400 x 400 Pixel
– Auflösung = 72 Pixel/inch
– Hintergrundfarbe = Vordergrund-/Konturfarbe
– Bildtyp = 16.7 Millionen Farben (24 Bit)
 
  Geht zu Effekte || Textur-Effekte || Feines Leder.
Wählt die Voreinstellung "Glattleder".
 
Special Tip

Tip: Geht mit der Maus an die untere rechte Ecke des Bildfensters. Zieht die Ecke nach rechts unten heraus, so daß die Kanten des Bildes besser zu sehen sind.

 



Ebenen-Palette: Neue Ebene erstellen

Der Kopf

Geht zu Ebenen || Neue Raster-Ebene.
Nennt die neue Ebene "Kopf".

 

Werkzeug "Auswahl"
Aktiviert das Auswahl-Werkzeug und stellt folgendes ein:
– Auswahltyp = Kreis
– Randschärfe = 1
– Antialiasing = aktiviert
 


Statuszeile unten links





Bitte beachten!

Schaut zur Orientierung unten links auf die Statusleiste, drückt und haltet die linke Maustaste und zeichnet einen Kreis von 80x80 Pixeln. Die Koordinaten, auf die ihr achten müßt, sind im ersten Klammernpaar hinter dem Gleichheits-Zeichen. Möglicherweise könnt ihr den Kreis nicht exakt 80x80 Pixel groß aufziehen, sondern wahrscheinlich nur entweder 79x79 oder 81x81 ... Das ist in Ordnung!

Anmerkung: Die Position des Kopfes auf dem Hintergrund ist zu dieser Zeit nicht wichtig. Die endgültige Position wird später festgelegt.

 
Werkzeug "Farbfüllung"      Per Rechtsklick mit Farbe füllen

Aktiviert das Füll-Werkzeug und stellt folgendes ein:
– Anpassungsmodus = Normal
– Auswahlmodus = Kein
– Deckfähigkeit = 100
– Auswahl/Verbinden = nicht aktiviert

Macht einen Rechtsklick, um die Auswahl mit der Hintergrundfarbe zu füllen.
Die Auswahl noch nicht aufheben!

 
Dialogfenster "Flechten"

Geht zu Effekte || Textur-Effekte || Flechten und stellt folgendes ein:
– Lückengröße = 2
– Breite = 2
– Deckfähigkeit = 100
– Bandfarbe = R=140, G=64, B=28 (HTML-Code: #8C401C)
– Lückenfarbe = R=117, G=54, B=23 (HTML-Code: #753617)
– Lücken füllen = aktiviert

Dann klickt auf OK, um den Effekt anzuwenden.
Die Auswahl noch nicht aufheben!

 
  Geht zu Ebenen || Duplizieren.
Vergewissert euch, daß die Ebene "Kopie von Kopf" aktiviert ist.
 
Der Aussparungs-Effekt

Geht zu Effekte || 3D-Effekte || Aussparung. Stellt folgendes ein:
– Vertikale Ausrichtung = 19
– Horizontale Ausrichtung = -6 (minus 6)
– Deckfähigkeit = 70
– Farbverlauf = 60
– Schattenfarbe = Schwarz
– Inneres der Aussparung mit dieser Farbe füllen = nicht aktiviert

Klickt auf OK, um den Effekt anzuwenden.
Jetzt hebt die Auswahl auf mit Strg+D (Auswahl || Keine Auswahl).

 
Ebenen-Palette - Deckfähigkeit

Ebenen-Palette - Anpassungsmodus

Öffnet die Ebenen-Palette, falls sie nicht schon geöffnet ist.

Setzt den Anpassungsmodus der Ebene "Kopie von Kopf" auf "Helligkeit".

Tip: Um diesen Anpassungsmodus einzustellen, klickt auf den kleinen Rechtspfeil neben 'Normal' in der Ebenen-Palette.

Regelt die Deckfähigkeit auf 85 herunter.

 
Ebenen-Palette: Ein-/Ausblenden der Ebene (hier: unsichtbar) Schaltet die Ebene "Hintergrund" unsichtbar.
Aktiviert eine der sichtbaren Ebenen.
 

Ebenen-Palette: Ein-/Ausblenden der Ebene (hier: sichtbar)
Geht zu Ebenen || Verbinden || Sichtbare verbinden.
Schaltet die Ebene "Hintergrund" wieder sichtbar.
Benennt die verbundene Ebene in "Kopf" um.
 
Stiltafeln

Der Hut

Setzt Stil und Farben wie folgt:
– Vordergrundstil = Vollfarbe
– Vordergrundfarbe = Schwarz
– Hintergrundfarbe = Schwarz

Tip: Wenn ihr auf die Vorder- und Hintergrund-Stiltafel einen Rechtsklick macht, dann öffnet sich das Dialogfenster "Zuletzt verwendete Farben". Auf diese Weise könnt ihr kurz vorher verwendete Farben schneller wieder einstellen.

 

Werkzeug "Formen"
Aktiviert das Formen-Werkzeug und stellt folgendes ein:
– Form = Ellipse
– Stil beibehalten = nicht aktiviert
– Antialiasing = aktiviert
– Erstellen als Vektor = aktiviert
– Linienbreite = 1
– Linien-Stil = Standard-Vollinie
 
An diesem Punkt wird die Ellipse gedreht

Beobachtet wieder die Statusleiste und zeichnet eine Ellipse von ca. 110x30 Pixeln.

Nehmt mit der Maus den Punkt rechts neben dem Rahmen-Mittelpunkt und dreht den Hut, so daß er ein wenig schief auf dem Kopf sitzt.

Geht zu Ebenen || Umwandeln in Raster-Ebene.

 
  Euer Formen-Werkzeug ist noch aktiviert; haltet jetzt die Umschalt-Taste gedrückt und zeichnet einen Kreis von ca. 75x75 Pixeln.
 
Werkzeug "Vektor-Objekt-Auswahl" Klickt auf das Vektor-Objekt-Auswahlwerkzeug.
Wählt "Ankerpunkt-Bearbeitung" in der Stil-Palette.
 
Dieser Ankerpunkt wird bearbeitet

Macht einen Linksklick auf den unteren Ankerpunkt.

Macht dann einen Rechtsklick und geht zu Bearbeiten || Löschen im Kontextmenü.

Macht noch einen Rechtsklick und wählt "Bearbeitung beenden".

 







Werkzeug "Verschieben"

Bild speichern

Schiebt den Halbkreis über den Hutrand und dreht ihn (mit dem gleichen Rahmenpunkt, mit dem ihr vorher die Ellipse gedreht habt), so daß der Hut im gleichen Winkel wie der Hutrand sitzt.

Wandelt den Hut in eine Raster-Ebene um (Ebenen || Umwandeln in Raster-Ebene).

Aktiviert das Werkzeug "Verschieben".
Schiebt den Hut (den Halbkreis) für den nächsten Schritt etwas zur Seite.
Speichert eure Arbeit als PSP-Datei.

 



Werkzeug "Lupe" (Zoom)

Das Hutband

Aktiviert die Lupe und vergrößert das Bild, so daß ihr den Halbkreis deutlich seht. Wir werden mit dem Lasso-Werkzeug ein Rechteck entlang der geraden Kante für ein Hutband machen.

 

Werkzeug "Lasso" (Freihandauswahl)
Aktiviert das Freihand-(Lasso-)Werkzeug und stellt folgendes ein:
– Auswahltyp = Punkt-zu-Punkt
– Randschärfe = 0
– Antialiasing = aktiviert
 
Hier kommt das Hutband hin Zeichnet von Punkt zu Punkt die Form des Hutbandes entlang der geraden unteren Kante des Halbkreises ein.
 
Aktive Farben

Werkzeug "Farbfüllung"








Werkzeug "Verschieben"


Ebenen-Palette: Ein-/Ausblenden der Ebene (hier: unsichtbar)




Ebenen-Palette: Ein-/Ausblenden der Ebene (hier: sichtbar)

Setzt die Vordergrundfarbe auf Gelb.

Aktiviert das Füll-Werkzeug und füllt die Auswahl mit Gelb.
Die Auswahl noch nicht aufheben!

Geht zu Effekte || Textur-Effekte || Textur.
Wählt die Voreinstellung "Plastikfolie".
Hebt die Auswahl auf.

Geht zu Ansicht || Normalansicht (1:1).

Aktiviert das Werkzeug "Verschieben" und schiebt den Hut zurück an seine Stelle über dem Hutrand.

Schaltet die Ebenen "Kopf" und "Hintergrund" unsichtbar.
Aktiviert eine der sichtbaren Ebenen.
Verbindet die sichtbaren Ebenen (Ebenen || Verbinden || Sichtbare verbinden) und benennt die verbundene Ebene in "Hut" um.
Schaltet alle Ebenen wieder sichtbar.
Schiebt den Kopf und den Hut in den mittleren oberen Bereich des Bildes.

 


Aktive Farben


Werkzeug "Formen"

Der Pfosten

Setzt die Vorder- und die Hintergrundfarbe auf Weiß.

Aktiviert das Formen-Werkzeug.
Wählt für die Form = Rechteck.
Alle anderen Einstellungen bleiben unverändert.

 
Ein Beispiel-Pfosten

Achtet wieder auf die Statusleiste und zeichnet ein 16 Pixel breites Rechteck, etwas über einen Zentimeter vom oberen Rand des Bildes entfernt bis zum unteren Bildrand.

Konvertiert die neue Vektor-Ebene in eine Raster-Ebene (Ebenen || Umwandeln in Raster-Ebene).

Geht zu Effekte || Textur-Effekte || Modellieren.
Wählt "Mahagoni" aus der Liste der Voreinstellungen.

Geht zu Ebenen || Duplizieren.

Geht zu Bild || Drehen:
– Richtung = Rechts
– Grad = 90
– Alle Ebenen = nicht aktiviert

Verschiebt die Hölzer so, daß sie zentriert sind.

 
Ebenen-Palette: Ein-/Ausblenden der Ebene (hier: unsichtbar)





Ebenen-Palette: Ein-/Ausblenden der Ebene (hier: sichtbar)

Schaltet die Ebenen "Kopf", "Hut" und "Hintergrund" unsichtbar.

Aktiviert eine der sichtbaren Ebenen und geht zu Ebenen || Verbinden || Sichtbare verbinden.

Benennt die verbundene Ebene in "Pfosten" um.
Schaltet alle Ebenen wieder sichtbar.
Zieht die Ebene "Pfosten" nach unten in der Ebenen-Palette, zwischen "Hintergrund" und "Kopf".
Speichert eure Arbeit!

 



Ebenen-Palette: Neue Ebene erstellen

Kleidung für die Vogelscheuche

Aktiviert die oberste Ebene.
Erstellt eine neue Ebene und nennt sie "Hemd".
Stil und Farben bleiben unverändert.

 
Werkzeug "Lasso" (Freihandauswahl)



Dies wird das Hemd


Werkzeug "Farbfüllung"

Aktiviert das Freihand-(Lasso-)Werkzeug.
Die Einstellungen bleiben unverändert.

Zeichnet von Punkt zu Punkt den Umriß eines Hemdes für die Vogelscheuche, genau so, wie ihr es vorher für das Hutband gemacht habt.

Hier soll der grundlegende Umriß eines Kleidungsstückes nachgezeichnet werden. Dies kann jede beliebige Form sein: Lange oder kurze Ärmel, auch ärmellos. Ihr könnt eure Vogelscheuche auch als Mädchen anziehen! Was immer ihr euch vorstellt. Wenn der Umriß fertig ist, schließt ihn mit einem Rechtsklick.

Füllt die Auswahl mit weiß.
Hebt die Auswahl auf.
Speichert eure Arbeit!

 
  Nachdem die Kleidung mit Weiß gefüllt ist, habt ihr vielleicht eine Lücke oder ein Loch am Hals. Um dies zu füllen, werden wir ein einfaches Dreieck zeichnen und mit derselben Textur und Aussparung wie den Kopf versehen.
 
Aktive Farben


Werkzeug "Formen"





Der Hals






Ebenen-Palette: Ein-/Ausblenden der Ebene (hier: unsichtbar)





Ebenen-Palette: Ein-/Ausblenden der Ebene (hier: sichtbar)


Werkzeug "Verschieben"

Setzt Vorder- und Hintergrundfarbe auf: Rot = 181, Grün = 83, Blau = 36 (HTML-Code: #B55324).

Aktiviert das Formen-Werkzeug und wählt das Dreieck für die Form.
Die anderen Einstellungen bleiben unverändert.

Zeichnet ein Dreieck, groß genug, um die Lücke zu füllen.

Konvertiert die Vektor-Ebene in eine Raster-Ebene.
Benennt die neue Ebene in "Dreieck" um.

Geht zu Effekte || Textur-Effekte || Flechten.
Die Einstellungen bleiben unverändert.

Dupliziert die Ebene "Dreieck".

Geht zu Effekte || 3D-Effekite || Aussparung.
Die Einstellungen bleiben unverändert.

Ändert den Anpassungsmodus der Ebene "Kopie von Dreieck" auf "Helligkeit". Regelt die Deckfähigkeit herunter auf 85.

Schaltet alle Ebenen außer "Dreieck" und "Kopie von Dreieck" unsichtbar.

Verbindet die sichtbaren Ebenen (Ebenen || Verbinden || Sichtbare verbinden).

Schaltet alle Ebenen wieder sichtbar.

Benennt die verbundene Ebene um in "Hals".
Zieht die Ebene "Hals" in der Ebenen-Palette nach unten, über die Ebene "Pfosten". Schiebt den Hals mit dem Werkzeug "Verschieben" an die richtige Position.

 
 

Etwas Tiefe für den Kopf mit einem Schatten

Aktiviert die Ebene "Kopf".

Geht zu Effekte || 3D-Effekte || Schatten. Stellt folgendes ein:
– Vertikale Ausrichtung = 1
– Horizontale Ausrichtung = 0
– Deckfähigkeit = 75
– Farbverlauf = 7,5
– Farbe = schwarz

 
Nach dem Anwenden des Textur-Effektes "Schlacke"

Weiter mit der Kleidung

Aktiviert die Ebene "Hemd".

Geht zu Effekte || Textur-Effekte || Textur. Stellt folgendes ein:
– Voreinstellung = Schlacke
– Farbe = Rot=54, Grün=54, Blau=27 (HTML-Code: #36361B)

Sonst nichts an den Einstellungen für "Schlacke" ändern.

 
Aktive Farben      Ebenen-Palette: Neue Ebene erstellen      Werkzeug "Farbfüllung"

Die Hose

Ändert die Vordergrundfarbe auf Schwarz.

Erstellt eine neue Ebene und nennt sie "Hose".

Zeichnet mit dem Freihand-(Lasso-)Werkzeug (Einstellungen unverändert) den Umriß einer Hose ein.

Füllt die Auswahl mit Schwarz.

Hebt die Auswahl auf.

Schiebt die Ebene "Hose" in der Ebenen-Palette nach unten, über die Ebene "Pfosten".

 



Ebenen-Palette: Neue Ebene erstellen


Aktive Farben


Werkzeug "Standardpinsel"








Ebenen-Palette: Neue Ebene erstellen


Werkzeug "Lasso" (Freihandauswahl)



Werkzeug "Farbfüllung"



Ebenen-Palette: Neue Ebene erstellen

Aktive Farben


Werkzeug "Formen"











Werkzeug "Verschieben"

Werkzeug "Formen"





Werkzeug "Verschieben"


Werkzeug "Standardpinsel"



Letzte Verschönerungen


Bild speichern

Letzte Verschönerungen

Aktiviert die oberste Ebene.
Erstellt eine neue Raster-Ebene. Nennt sie "Knöpfe".

Vordergrundfarbe = R=243, G=243, B=37 (HTML-Code: #F3F325)
Hintergrundfarbe = R=102, G=102, B=49 (HTML-Code: #666631)

Klickt auf den Standardpinsel. Stellt folgendes ein:
– Form = Rundung
– Größe = 5
– Härte = 50
– Deckfähigkeit = 100
– Schrittzahl = 1
– Dichte = 100

Malt ein paar Knöpfe auf die Vorderseite des Hemdes.

Erstellt eine neue Ebene, nennt sie "Kragen".

Aktiviert das Freihand-(Lasso-)Werkzeug.
Malt (Punkt zu Punkt) einen Kragen am Hals entlang.
Macht einen Rechtsklick, um den Umriß zu schließen.

Aktiviert das Füll-Werkzeug.
Macht einen Rechtsklick in die Auswahl, um sie mit der Hintergrundfarbe zu füllen.
Hebt die Auswahl auf.

Erstellt eine neue Ebene. Nennt sie "Gesicht".

Setzt Vorder- und Hintergrundfarbe = Schwarz.

Aktiviert das Formen-Werkzeug. Stellt folgendes ein:
– Stil beibehalten = nicht aktiviert
– Antialiasing = aktiviert
– Erstellen als Vektor = aktiviert

Wählt das Dreieck, um das erste Auge zu zeichnen.
Wandelt die Vektor-Ebene in eine Raster-Ebene um.

Geht zu Ebenen || Duplizieren, um das zweite Auge zu bekommen.
Das zweite Auge wird direkt über dem ersten plaziert.

Positioniert das zweite Auge mit den Werkzeug "Verschieben" auf die andere Seite des Gesichts.

Aktiviert wieder das Formen-Werkzeug.

Zeichnet ein kleineres Dreieck für die Nase.
Wandelt die Ebene wieder in eine Raster-Ebene um.

Schiebt die Nase mit dem Werkzeug "Verschieben" an ihren Platz.

Aktiviert den Standardpinsel. Stellt folgendes ein:
– Form = Rundung
– Größe = 1
– Härte = 50
– Deckfähigkeit = 100
– Schrittzahl = 1
– Dichte = 100
– Kumulativ = nicht aktiviert

Malt freihändig eine Linie für den Mund. Fügt ein paar Stiche hinzu, falls ihr wollt.

Schiebt alle Teile des Gesichtes an die gewünschte Position.
Speichert eure Arbeit als PSP-Datei.
Verbindet alle Ebenen (Ebenen || Verbinden || Alle verbinden (glätten).
Falls nötig, beschneidet euer Bild rund um die Vogelscheuche und speichert es dann als JPG- oder GIF-Datei mit Datei || Export || JPG-Optimierung (Kompressionsrate ca. 5-40) bzw. Datei || Export || GIF-Optimierung.
Mit diesem Schritt erreicht ihr zwei Dinge: Ihr speichert zunächst eure Arbeit als PSP-Datei und erstellt dann eine kleinere Datei, die ihr auf eurer Webseite zeigen könnt.

 
  ALLES FERTIG!! Ich freue mich darauf, eure Vogelscheuchen zu sehen, und hoffe, dieses Tutorial hat euch gefallen ... :)
 
(Übersetzung aus dem Englischen von Doro Sensen)