Home  >  Tutorials  >  Effects V7  >
Buch mit Ledereinband
E-mail this tutorial to a friend Email to a Friend

Buch mit Ledereinband
Von: Doro Sensen und MaggieA1

 
Mit den Möglichkeiten von Paint Shop Pro könnt ihr ein Buch mit schönem Ledereinband kreieren – selbstgemacht von Anfang an!
 
Bitte beachten! Dieses Tutorial ist sehr lang, vergeßt also nicht, eure Arbeit zwischendurch oft zu speichern!!!
 

Neues Bild erstellen
Erstellt ein neues Bild:
– Breite = 400 Pixel
– Höhe = 400 Pixel
– Hintergrundfarbe = Transparent
– Bildtyp = 16.7 Millionen Farben
 

Werkzeug "Formen"
Klickt auf das Formen-Werkzeug in eurer Werkzeugleiste:
– Form = Gerundetes Rechteck
– Stil beibehalten = nicht aktiviert
– Antialiasing = aktiviert
– Erstellen als Vektor = nicht aktiviert
– Linienbreite und Linien-Stil = egal
 
Stiltafeln Setzt euren Vordergrundstil auf "Kein" (klickt auf den kleinen Pfeil in der Vordergrund-Stiltafel und wählt das Symbol ganz rechts) und euren Hintergrundstil auf "Vollfarbe" (klickt auf den kleinen Pfeil in der Hintergrund-Stiltafel und wählt das Pinselsymbol ganz links). Dann klickt direkt in die Hintergrund-Stiltafel und wählt eine schöne Farbe aus (ich hatte ein Blau: Rot = 0, Grün = 54, Blau = 115). Dies wird die Farbe des Buchrückens. Vorder- sowie Hintergrundtextur sollten beide auf "Kein" gesetzt sein.
 
Zeichnet ein abgerundetes Rechteck von ca. 255x305 Pixel in die Mitte eures Bildes (achtet auf die dritte Klammer in der Statusleiste für die Abmessungen eures Rechtecks; diese Zahlen sollen jedoch nur als Richtlinie gelten, es braucht nicht ganz genau so groß zu sein).
 

Werkzeug "Auswahl"
Klickt auf das Auswahl-Werkzeug in eurer Werkzeugleiste:
– Auswahltyp = Rechteck
– Randschärfe = 0
– Antialiasing = nicht aktiviert
 

Zieht eine lange Auswahl an der rechten Kante eures gerundeten Rechtecks auf, die die gesamte Rundung an der oberen und unteren Ecke umfaßt. Jetzt drückt einmal auf die Entf-Taste (Bearbeiten || Auswahl löschen).

Ihr solltet jetzt ein Rechteck haben mit abgerundeten Ecken an der linken Seite und 90-Grad-Ecken an der rechten Seite.

Hebt die Auswahl mit einem Rechtsklick in euer Bild oder mit Strg+D auf (Auswahl || Keine Auswahl).

 
Macht einen Rechtsklick auf die Ebene in eurer Ebenen-Palette und wählt "Duplizieren" aus dem Kontextmenü. Macht einen Rechtsklick auf die obere Ebene, wählt "Umbenennen" aus dem Kontextmenü und tippt "Buchrücken" ein. Macht einen Rechtsklick auf die untere Ebene und benennt sie in "Einband hinten" um. Klickt auf das Symbol "Neue Ebene" oben links in der Ebenen-Palette und nennt diese neue Ebene "Seiten". Laßt diese Ebene aktiviert und klickt auf die kleine Brille neben "Buchrücken", um diese Ebene unsichtbar zu schalten.
 

Werkzeug "Formen"

Klickt wieder auf das Formen-Werkzeug in eurer Werkzeugleiste und ändert die Form = Ellipse. Klickt in eure Hintergrund-Stiltafel und setzt die Farbe auf Weiß.

Haltet die Umschalt-Taste gedrückt und zeichnet einen Kreis von 40x40 irgendwo auf das blaue Rechteck (achtet wieder auf die dritten Klammern in eurer Statusleiste für die Abmessungen eures Kreises).

 
Werkzeug "Verschieben"      Klickt auf das Werkzeug "Verschieben" in eurer Werkzeugleiste und zieht den Kreis auf die untere linke, abgerundete Ecke des Rechtecks, dabei soll ein bißchen von dem Blau am äußeren Rand überstehen.
 
Werkzeug "Formen" Klickt wieder auf das Formen-Werkzeug in eurer Werkzeugleiste und ändert die Form = Rechteck.
 
Beginnt an dem obersten Punkt des weißen Kreises (vielleicht möchtet ihr ein wenig in das Bild hereinzoomen, um es besser zu sehen) und zeichnet ein Rechteck mit einer Höhe von 40 Pixel (achtet auf die zweite Zahl in der dritten Klammer in eurer Statusleiste) und einer Breite von ca. 210; das Rechteck sollte ein bißchen über die rechte Kante des blauen Rechtecks hinausreichen.
 

Werkzeug "Zauberstab"
Klickt auf den Zauberstab in eurer Werkzeugleiste:
– Auswahlmodus = Alle gedeckten Pixel
– Randschärfe = 0
– Toleranz = abgeblendet
– Auswahl/Verbinden = nicht aktiviert
 
Klickt einmal auf die weiße Form, die ihr bis hierhin erstellt habt. Jetzt klickt in eurer Ebenen-Palette auf die Ebene "Buchrücken", um sie zur aktiven Ebene zu machen (sie wird dabei wieder sichtbar) und drückt die Entf-Taste (Bearbeiten || Auswahl löschen). Hebt die Auswahl mit einem Rechtsklick in euer Bild oder mit Strg+D auf (Auswahl || Keine Auswahl), dann klickt auf die Ebene "Seiten", um sie wieder zur aktiven Ebene zu machen, denn wir haben die Form für die Seiten noch nicht fertiggestellt.
 
Werkzeug "Auswahl" Klickt auf das Auswahl-Werkzeug in eurer Werkzeugleiste und ändert den Auswahltyp = Ellipse. Zeichnet eine ovale Auswahl rechts am weißen Rechteck, Abmessungen ca. 45x60.
 
Werkzeug "Verschieben"      Klickt auf das Werkzeug "Verschieben" in eurer Werkzeugleiste und – mit der rechten Maustaste – schiebt die Auswahl an ihren richtigen Platz, ein bißchen in das blaue Rechteck hinein. Jetzt drückt die Entf-Taste (Bearbeiten || Auswahl löschen) und hebt die Auswahl auf mit Strg+D (Auswahl || Keine Auswahl).
 
Macht einen Rechtsklick auf die Ebene "Seiten" in eurer Ebenen-Palette und wählt "Duplizieren" aus dem Kontextmenü. Macht einen Rechtsklick auf die neue Ebene (namens "Kopie von Seiten"), wählt "Umbenennen" aus dem Kontextmenü und benennt sie um in "Bändchen".
 


Dann geht zu Effekte || Textur-Effekte || Jalousie:
– Breite = 5
– Deckfähigkeit = 100
– Farbe = Rot=0, Grün=44, Blau=94
– Horizontal = aktiviert
– Licht von links/oben = nicht aktiviert

Klickt in der Ebenen-Palette auf die Ebene "Seiten", um diese wieder zur aktiven Ebene zu machen.

 
Werkzeug "Deformation"      Klickt auf das Deformations-Werkzeug in eurer Werkzeugleiste, dann haltet die Strg-Taste gedrückt und drückt dreimal auf die Pfeil-Taste nach rechts. Auf diese Weise bewegt ihr die gesamte Ebene um drei Pixel nach rechts. Klickt auf den Button "Deformation übernehmen" in der Stil-Palette.
 
Werkzeug "Zauberstab"





Klickt auf den Zauberstab in der Werkzeugleiste und dann irgendwo in die sichtbare blau-weiß gestreifte Form; denkt daran, daß eure Ebene "Seiten" immer noch aktiv ist und fast identisch mit der Ebene "Bändchen", so daß ihr tatsächlich die weiße Form der Seiten auswählt, wenn ihr auf die blau-weiß gestreifte Form klickt. Jetzt klickt auf die Ebene "Bändchen" in der Ebenen-Palette, um diese zur aktiven Ebene zu machen, und drückt die Entf-Taste (Bearbeiten || Auswahl löschen). Es sollte jetzt nur noch ein drei Pixel breites Bändchen links von den weißen Seiten übrig sein.

Hebt die Auswahl mit einem Rechtsklick in euer Bild oder mit Strg+D auf (Auswahl || Keine Auswahl) und aktiviert wieder eure Ebene "Seiten" in der Ebenen-Palette.

 
Geht wieder zu Effekte || Textur-Effekte || Jalousie:
– Breite = 3
– Deckfähigkeit = 100
– Farbe = Rot/Grün/Blau alle 192
– Horizontal = aktiviert
– Licht von links/oben = nicht aktiviert
 
  Jetzt laßt uns den vorderen Buchdeckel machen. Klickt auf die Ebene "Buchrücken" in eurer Ebenen-Palette, um sie zur aktiven Ebene zu machen.
 
Werkzeug "Auswahl" Klickt auf das Auswahl-Werkzeug in eurer Werkzeugleiste und ändert den Auswahltyp = Rechteck.
 

Dann zeichnet eine große rechteckige Auswahl über die blaue Form; die linke Seite der Auswahl soll da sein, wo euer Lederdeckel in den Buchrücken übergehen soll, d.h. nicht zu weit weg vom Kreisbereich eurer Seitenform. Die obere, rechte und untere Seite der Auswahl sollte über die blaue Form hinausreichen.

Jetzt beschränkt die Auswahl auf ihren blauen Bereich, indem ihr entweder zu Auswahl || Frei geht, Strg+F drückt oder einfach in den blauen Bereich der Auswahl hineinklickt (bei der letzten Option passiert es mir allerdings immer, daß ich die Auswahl ein bißchen verschiebe, deshalb wähle ich selbst meistens den ersten Weg; aber probiert es selbst aus und denkt daran, daß ihr immer auf den Button "Rückgängig" klicken könnt).

 
Ebenen-Palette: Neue Ebene erstellen Klickt auf das Symbol "Neue Ebene" in eurer Ebenen-Palette und nennt die Ebene "Einband vorne".
 

Werkzeug "Farbfüllung"
Klickt auf das Werkzeug "Farbfüllung" in eurer Werkzeugleiste:
– Anpassungsmodus = Normal
– Auswahlmodus = Kein
– Toleranz = abgeblendet
– Deckfähigkeit = 100
– Auswahl/Verbinden = nicht aktiviert
 
Aktive Farben Wählt ein anderes Blau für eure Hintergrundfarbe (ich hatte Rot = 18, Grün = 96, Blau = 135) und macht einen Rechtsklick in eure Auswahl, um sie mit der neuen Farbe zu füllen. Hebt die Auswahl auf mit Strg+D (Auswahl || Keine Auswahl) und vergewissert euch, daß "Einband vorne" die aktive Ebene ist.
 
Geht zu Effekte || Textur-Effekte || Feines Leder:
– Farbe = Rot/Grün/Blau alle 192
– Winkel = 45
– Unschärfe = 30
– Anzahl der Falten = 35
– Länge der Falten = 10
– Transparenz = 250
 
Werkzeug "Auswahl" Jetzt klickt auf die Ebene "Einband hinten" in eurer Ebenen-Palette und dann auf das Auswahl-Werkzeug in eurer Werkzeugleiste.
 
Zieht eine Auswahl rechts am blauen Rechteck auf, die linke Seite der Auswahl nicht zu weit weg von der unteren rechten Ecke der Seiten. Die obere, rechte und untere Seite der Auswahl sollte wieder über den blauen Bereich der Ebene hinausreichen; auf diese Weise stellen wir sicher, daß hinterher nichts mehr übrigbleibt. Jetzt drückt die Entf-Taste (Bearbeiten || Auswahl löschen) und hebt die Auswahl mit einem Rechtsklick in euer Bild oder mit Strg+D auf (Auswahl || Keine Auswahl). Ihr seht noch ein bißchen Blau an der unteren rechten Ecke; dies ist auf der Ebene "Buchrücken", und wir werden das gleich richten.
 
Werkzeug "Zauberstab" Aber zuerst klickt auf den Zauberstab in eurer Werkzeugleiste und dann auf das Buch, um alles Blau in der Ebene "Einband hinten" auszuwählen.
 
Werkzeug "Farbfüllung" Dann klickt auf das Werkzeug "Farbfüllung" in eurer Werkzeugleiste und macht einen Rechtsklick in eure Auswahl, um sie mit dem helleren Blau zu füllen. Hebt die Auswahl auf mit Strg+D (Auswahl || Keine Auswahl), geht wieder zu Effekte || Textur-Effekte || Feines Leder und verwendet dieselben Einstellungen wie vorher.
 
Werkzeug "Auswahl"

Klickt auf die Ebene "Buchrücken" in eurer Ebenen-Palette und dann auf das Auswahl-Werkzeug in eurer Werkzeugleiste. Zieht eine rechteckige Auswahl auf, die diese blaue Linie unten in der Ebene umfaßt; die linke Seite der Auswahl sollte da sein, wo euer Buchrücken in den hinteren Einband übergeht. Drückt dann die Entf-Taste (Bearbeiten || Auswahl löschen) und hebt die Auswahl mit einem Rechtsklick in euer Bild oder mit Strg+D auf (Auswahl || Keine Auswahl).
 

Jetzt geht noch einmal zu Effekte || Textur-Effekte || Feines Leder:
– Farbe = Rot/Grün/Blau alle 64
– Winkel = 45
– Unschärfe = 20
– Anzahl der Falten = 30
– Länge der Falten = 6
– Transparenz = 247

Geht zu Auswahl || Alles auswählen (Strg+A), dann zu Auswahl || Frei (Strg+F). Dann geht zu Effekte || 3D-Effekte || Aussparung:
– Vertikale und Horizontale Ausrichtung = beide 0
– Deckfähigkeit = 100
– Farbverlauf = 50
– Schattenfarbe = schwarz
– Inneres der Aussparung mit Farbe füllen = nicht aktiviert

Hebt die Auswahl auf mit Strg+D (Auswahl || Keine Auswahl).

 
  Jetzt sind wir mit unserem Buch fast fertig. Damit wir es aber leicht öffnen können, brauchen wir einen kleinen Falz im Buchrücken, direkt neben dem vorderen Buchdeckel.
 
Werkzeug "Auswahl" Euer Auswahl-Werkzeug sollte noch aktiv und auf Rechteck eingestellt sein.
 
Zieht auf dem Buchrücken eine sehr schmale Auswahl entlang des vorderen Buchdeckels auf (vielleicht möchtet ihr dafür etwas in das Bild hineinzoomen). Oben und unten sollte die Auswahl über die Kanten hinausreichen. Jetzt geht zu Auswahl || Frei (Strg+F), damit nur noch der nicht-transparente Teil ausgewählt ist, dann geht zu Auswahl || Standard, damit ihr wieder eine Standard-Auswahl habt.
 

Der Rest ist einfach: Geht zu Effekte || 3D-Effekte || Schatten:
– Vertikale Ausrichtung = 0
– Horizontale Ausrichtung = -2 (minus 2)
– Deckfähigkeit = 100
– Farbverlauf = 7,1
– Farbe = schwarz

Hebt die Auswahl mit einem Rechtsklick in euer Bild oder mit Strg+D auf (Auswahl || Keine Auswahl). Ihr werdet jetzt einen ganz kleinen, leichten Schatten an dem Falz direkt über und unter dem Buchrücken sehen.

 

Werkzeug "Zauberstab"

Um diesen wegzukriegen, klickt auf die Ebene "Einband hinten" in eurer Ebenen-Palette, dann auf den Zauberstab in eurer Werkzeugleiste. Ändert in der Stil-Palette die Einstellung für den Auswahlmodus = RGB-Wert. Jetzt klickt irgendwo in den leeren Bereich rund um das Buch, dann klickt auf die Ebene "Buchrücken" in der Ebenen-Palette und drückt die Entf-Taste (Bearbeiten || Auswahl löschen). Der Schatten über dem Buch sollte jetzt verschwunden sein.

Jetzt werden wir einen leichten Schatten zu den Seiten hinzufügen, also klickt auf die Ebene "Seiten" in eurer Ebenen-Palette. Ändert in der Stil-Palette die Einstellung für den Auswahlmodus = Alle gedeckten Pixel. Jetzt klickt irgendwo auf eure Seiten. Geht zu Auswahl || Modifizieren || Vergrößern und vergrößert eure Auswahl um 1.

 
Ebenen-Palette: Neue Ebene erstellen Klickt auf das Symbol "Neue Ebene" in der Ebenen-Palette (ihr braucht dieser Ebene keinen Namen zu geben, aber wenn ihr das möchtet, könnt ihr sie "Seiten-Schatten" nennen).
 

Jetzt geht zu Effekte || 3D-Effekte || Aussparung:
– Vertikale Ausrichtung = 4
– Horizontale Ausrichtung = 4
– Deckfähigkeit = 100
– Farbverlauf = 6
– Schattenfarbe = schwarz
– Inneres der Aussparung mit Farbe füllen = nicht aktiviert

Hebt die Auswahl mit einem Rechtsklick in euer Bild oder mit Strg+D auf (Auswahl || Keine Auswahl).

 
Ebenen-Palette: Neue Ebene erstellen Das einzige, was jetzt noch fehlt, ist ein schöner Titel für unser Buch. Erstellt also eine neue Ebene ganz oben in der Ebenen-Palette (klickt zuerst auf die Ebene "Einband vorne" und dann auf das Symbol "Neue Ebene") und nennt diese Ebene "Titel".
 
Werkzeug "Text" Klickt auf das Text-Werkzeug in eurer Werkzeugleiste:
– Breite = 1
– Linien-Stil = Standard-Vollinie
 

Dann klickt auf das Buch, wo ihr den Titel haben möchtet:
– Schriftart = Times New Roman
– Schriftgrad = 24
– Stil: Umriß = Kein, Füllung = Vollfarbe: weiß
– Textur: Umriß und Füllung = Kein
– Text = fett und zentriert
– Erstellen als = Freie Auswahl
– Antialiasing = aktiviert

Tippt ein: "PSPUG", drückt einmal die Eingabe-Taste, tippt ein: "Tutorials" und klickt auf den Button "OK". Schiebt euren Text an seinen Platz und hebt die Auswahl mit einem Rechtsklick in euer Bild oder mit Strg+D auf (Auswahl || Keine Auswahl).

 
Ein weißer Titel ist natürlich nicht schön, also geht zu Effekte || Textur-Effekte || Modellieren. Wählt die Voreinstellung "Gold" aus der Auswahlliste und ändert dann folgendes:
– Umgebung = 27
– Grad = 135
 

Um den Präge-Effekt noch ein bißchen zu verstärken, fügen wir eine Aussparung hinzu: Geht zu Auswahl || Alles auswählen (Strg+A), dann zu Auswahl || Frei (Strg+F), dann zu Effekte || 3D-Effekte || Aussparung:
– Vertikale und Horizontale Ausrichtung = beide 1
– Deckfähigkeit = 100
– Farbverlauf = 3,6
– Schattenfarbe = schwarz
– Inneres der Aussparung mit Farbe füllen = nicht aktiviert

Hebt die Auswahl auf mit Strg+D (Auswahl || Keine Auswahl).

 

Wenn ihr möchtet, könnt ihr jetzt noch einen Schatten zu eurem Buch hinzufügen (fügt diesen zur Ebene "Einband hinten" hinzu), und – voilà!

– ein schönes Buch, das ihr in euer Regal stellen könnt! (Obwohl es eine Schande wäre, es in einem Regal zu verstecken ;-))

 
(Übersetzung aus dem Englischen von Doro Sensen)