Home  >  Tutorials  >  Effects V7  >
Zwinkernde Katzenaugen
E-mail this tutorial to a friend Email to a Friend

Zwinkernde Katzenaugen
Created by: Laura Tillson

 
In diesem Tutorial zeige ich euch, wie ihr die Augen der Katze zum Zwinkern bringen könnt. Natürlich gilt dasselbe Prinzip auch für alle anderen zwinkernden Augen! :-)
 
Download the attachments for this tutorial  Download-Datei
Okay ... zunächst braucht ihr mal ein Bild. Ihr könnt gerne meines nehmen ... ladet es einfach mit der Download-Datei links herunter.
 
Bild öffnen Öffnet das Bild in PSP. Wenn das Bild geöffnet ist, geht zu Fenster || Duplizieren.
 
Werkzeug "Lupe" (Zoom) Okay ... jetzt habt ihr zwei Bilder. Schließt das Originalbild und zoomt in das Duplikat hinein.
 
Werkzeug "Lasso" (Freihandauswahl) Klickt auf das Lasso-Werkzeug und stellt folgendes ein:
– Auswahltyp = Punkt-zu-Punkt
– Randschärfe = 0
– Antialiasing = aktiviert
 

Klickt einmal sehr sorgfältig rund um das Auge herum.

Wenn ihr ein Auge fertig ausgewählt habt, haltet die Umschalt-Taste gedrückt und macht dasselbe mit dem anderen Auge.

Ihr solltet um beide Augen einen Laufrahmen haben.

 
Werkzeug "Kopierpinsel" Jetzt klickt auf euren Kopierpinsel ... Form = Rundung, Größe ca. 5 oder 6, es sollte nicht zu groß sein.
 

Macht irgendwo auf dem Katzenfell einen Rechtsklick ... am besten klont man Fell, das in der richtigen Richtung für die Augen verläuft, das sieht dann natürlicher aus. Ich habe ein beige/braunes Stück Fell gewählt. Dann malt ihr mit der linken Maustaste die Fellfarbe in die Auswahl.

Mmmm ... seht ein bißchen hell/dunkel/kraß aus? Das sollten wir besser richten. Hebt zunächst die Auswahl auf mit Strg+D (Auswahl || Keine Auswahl).

 
Werkzeug "Retuschieren" Dann klickt ihr auf euer Retuschier-Werkzeug, Retuschiermodus auf "Verschmieren" gesetzt, wieder Form = Rundung und die Größe 5 oder 6, Deckfähigkeit und Dichte = 50.
 

Ganz langsam ... immer nur ein kleines bißchen ... verschmiert ihr jetzt das Auge in das Fell des Gesichts hinein. Versucht, besonders die Ecken gut zu überblenden.

Schon besser?

 

Gut, und um ganz sicherzugehen ... Ihr nehmt immer noch das Retuschier-Werkzeug, aber setzt den Modus auf "Weichzeichnen", mit derselben Größe ... jetzt geht ihr ein paar Mal über die Augen und rund um die Kanten.

Seht ihr, wie schön das ineinander übergeht?

 
Bild speichern Schön, jetzt könnt ihr diese zwei Bilder als "Katze1.psp" und "Katze2.psp" speichern.
 

Geht zu Datei || Jasc Software Produkte || Animation Shop starten und startet dann den Animations-Wizard (Datei || Animations-Wizard). Wenn ihr mein Bild verwendet, dann braucht ihr einen transparenten Hintergrund ... alle anderen Einstellungen könnt ihr lassen, wie sie sind.

Wo es heißt: "Wählen Sie die Bilder aus, die in Ihre Animation eingefügt werden sollen" ... klickt ihr auf den Button "Bild hinzufügen" und wählt eure zwei Bilder aus, dann klickt ihr wieder auf "Weiter". Bis hierhin alles klar? Dann laßt uns die Animation fertigstellen.

 

Macht einen Rechtsklick auf das Bild mit den offenen Augen, und in dem Kontextmenü klickt ihr auf "Einzelbildeigenschaften". Seht ihr die Zahl in dem Feld? Ändert sie auf ... ungefähr 250 sollte reichen.

Macht einen Rechtsklick auf das Bild mit den geschlossenen Augen, wählt wieder "Einzelbildeigenschaften" und ändert hier die Zahl auf ca. 25.

 

Das war's – schaut euch eure Animation an!

Vielleicht möchtet ihr noch ein bißchen mit den Zahlen in "Einzelbildeigenschaften" herumspielen und die Katze schneller oder langsamer zwinkern lassen.

Wichtig ist aber, daß ihr ...

Spaß habt!