Home  >  Tutorials  >  Effects V7  >
Animation: Explodierende Kugel
E-mail this tutorial to a friend Email to a Friend

Animation: Explodierende Kugel
Von: Graham

 
Dies ist eine einfache Animation, für die der Licht-Effekt "Nova" genutzt wird.
 



Neues Bild erstellen

Schritt 1: Erstellt ein neues Bild

Klickt auf den Button "Neues Bild erstellen". Das Programm öffnet das Dialogfenster "Neues Bild". Ändert in diesem Dialogfenster die Einstellungen wie folgt:
– Breite = 200 Pixel
– Höhe = 200 Pixel
– Auflösung = 72.000 Pixel
– Hintergrundfarbe = Schwarz
– Bildtyp = 16.7 Millionen Farben (24 Bit)

Wenn ihr diese Einstellungen gemacht habt, klickt auf den Button "OK". Das Programm öffnet jetzt euer neues, 200x200 Pixel großes Bild mit einem schwarzen Hintergrund.

 
Werkzeug "Formen"     Ein-/Ausblenden der Stil-Palette

Schritt 2: Malt eine Kugel in euer Bild

Nachdem ihr auf das Formen-Werkzeug geklickt habt, seht nach, ob ihr die Stil-Palette sehen könnt; wenn nicht, klickt auf den Button in der Symbolleiste, um sie einzuschalten.

Wenn ihr die Stil-Palette seht, dann wählt als Form "Button 036", der eine orangene Kugel darstellt, oder eine andere Kugel eurer Wahl. Vergewissert euch, daß "Stil beibehalten" aktiviert und "Erstellen als Vektor" nicht aktiviert ist. Jetzt geht mit der Maus auf euer Bild und malt eure Kugel. Sie muß nicht das ganze Bild einnehmnen, malt sie in einer vernünftigen Größe, aber sie soll die Kanten nicht berühren.

 
Werkzeug "Zauberstab"   Kopieren   Einfügen als neues Bild   Werkzeug "Farbfüllung"



Schritt 3: Die Kugel auswählen und kopieren

Klickt auf den Zauberstab, dann geht mit der Maus auf den schwarzen Bereich eures Bildes und klickt darauf. Ihr solltet jetzt einen Laufrahmen entlang der Außenkanten eures Bildes und rund um die Kugel sehen.

Jetzt geht zu Auswahl || Umkehren. Der Laufrahmen ist jetzt nur noch rund um eure Kugel.

Drückt Strg+C (Bearbeiten || Kopieren), um euer Bild in die Zwischenablage zu kopieren, dann Strg+V (Bearbeiten || Einfügen || Als neues Bild), um ein Bild nur von eurer Kugel zu bekommen. Wenn jetzt der schwarze Hintergrund verschwunden ist, fügt ihn einfach mit dem Werkzeug "Farbfüllung" wieder hinzu.

 
Kopieren     Einfügen als neues Bild













Schritt 4: Weiter geht's

Drückt Strg+C (Bearbeiten || Kopieren), um ein Bild eurer neuen Kugel zu bekommen, dann drückt 12 Mal Strg+V (Bearbeiten || Einfügen || Als neues Bild).

Wählt eine der Kugeln und speichert sie als "/tutorial/html/tut7eff/Eins.gif" (oder wie immer ihr die einzelnen Bilder nennen wollt) im .gif-Format, dann wählt eine andere Kugel, geht zu Effekte || Licht-Effekte || Nova. Stellt im Dialogfenster "Nova" folgendes ein:
– Voreinstellungen = Zuletzt verwendet
– Farbe = weiß
– Strahlen: Dichte = 10
– Strahlen: Helligkeit = 10
– Lichtpunkt: Helligkeit = 10
– Kreis-Helligkeit = 10

Für die Einstellungen der Horizontal- und Vertikal-Koordinate lest weiter:

Zieht das Fadenkreuz in dem linken Vorschaufeld mit der Maus in die Mitte der Kugel oder, wie in der Kugel, die ich genommen habe, über den weißen Fleck auf der Kugel. Ihr werdet sehen, daß sich die Zahlen für die Horizontal- und Vertikal-Koordinaten anpassen, wenn ihr das Fadenkreuz an der gewünschten Position habt. Klickt auf OK, um das Dialogfenster "Nova" zu schließen, dann speichert dieses Bild als "/tutorial/html/tut7eff/Zwei.gif" oder unter dem Namen, den ihr wollt.

 

Schritt 5: Wir kugeln weiter

Wählt ein anderes Kugelbild und wiederholt Schritt 4, aber erhöht alle Zahlen im Dialogfenster "Nova" um 10. Macht damit weiter, bis alle Zahlen bei 100 angekommen sind.

 

Schritt 6: Die Kugel verschwindet

Wählt ein weiteres Kugelbild und geht zu Farben || Farbeinstellungen || Helligkeit/Kontrast:
– Helligkeit = 75
– Kontrast = 0

Klickt auf OK, um das Dialogfenster zu schließen, und speichert das Bild als die nächste Nummer in eurer Bildfolge.

 

Schritt 7: Die Kugel ist verschwunden

Wiederholt Schritt 6, aber erhöht die Helligkeit auf 255. Dadurch wird das Bild ganz auf weiß gesetzt.

Dies ist das letzte Bild für den Start der Animation, in Schritt 8 werden wir den letzten Teil der Animation hinzufügen.

 
Kopieren     Einfügen als neues Bild     Werkzeug "Standardpinsel"

Schritt 8: Wir machen einen Punkt

Drückt Strg+C (Bearbeiten || Kopieren), um eine Kopie eures weißen Bildes zu bekommen, dann drückt 5 Mal Strg+V (Bearbeiten || Einfügen || Als neues Bild).

Jetzt klickt auf den Standardpinsel und ändert in der Stil-Palette die Einstellungen wie folgt:
– Form = Rundung
– Größe = 20
– Alle anderen Einstellungen = 100

Klickt auf OK und malt einen Punkt in die Mitte eures Bildes.

 
Werkzeug "Text"

Schritt 9: Vom Punkt zum Text

Wiederholt Schritt 8, aber erhöht die Größe jeweils um 20 und speichert dann das Bild. Macht damit so lange weiter, bis ihr ein schwarzes Bild habt.

Jetzt klickt auf das Text-Werkzeug und schreibt einen Text eurer Wahl in das schwarze Bild.

 



Animations-Wizard














Animationswiedergabe

Schritt 10: Zeit für die Animation

Geht zu Datei || Jasc Software Produkte || Animation Shop starten. Wenn Animation Shop geöffnet ist, klickt auf den Animations-Wizard in der Symbolleiste.

Stellt im ersten Dialogfenster folgendes ein:
– Größe des ersten Bildes = ausgewählt. Klickt auf "Weiter".
– Transparent = ausgewählt. Klickt auf "Weiter".
– Zentriert in der Rahmenmitte = ausgewählt
– Mit der Leinwandfarbe = ausgewählt. Klickt auf "Weiter".
– Kontinuierliche Wiedergabe = ausgewählt
– Wie lange ... = 10. Klickt auf "Weiter".
Klickt auf den Button "Bild hinzufügen", sucht eure Bilder und wählt sie in das Feld, sortiert sie mit den Buttons "Nach oben" und "Nach unten" in die richtige Reihenfolge. Klickt auf "Weiter", dann auf "Fertigstellen".

Jetzt klickt auf Animationswiedergabe in der Symbolleiste und seht, wie das Ergebnis eurer harten Arbeit zum Leben erwacht!

 

Schritt 11: Entspannt euch!

Macht einen Rechtsklick auf das erste Bild in eurer Animation, geht zu "Einzelbildeigenschaften" und ändert die Wiedergabezeit auf 100. Macht dasselbe mit dem letzten Bild, und eure Animation sollte fertig sein.

Geht zu Datei || Speichern unter und gebt der Animation einen Namen.

Viel Spaß beim Experimentieren, bis ich das nächste Animations-Tutorial schreibe!

 
(Übersetzung aus dem Englischen von Doro Sensen)