Home  >  Tutorials  >  Basics Tutorials  >
Rot-weiß-blauer Stern mit Ebenen
E-mail this tutorial to a friend Email to a Friend

Rot-weiß-blauer Stern mit Ebenen
Von: Web

 
Das Arbeiten mit Ebenen ist gar nicht so schwer! Wir machen hier einen einfachen rot-weiß-blauen Stern, um euch zu zeigen, wie Ebenen funktionieren.
 
Neues Bild erstellen Beginnt mit einem neuen Bild, 400 x 400 Pixel, weißer Hintergrund, 16.7 Millionen Farben. So haben wir viel Platz zum Spielen.
 
Ein-/Ausblenden der Stil-Palette     Ein-/Ausblenden der Ebenen-Palette Seht nach, ob eure Stil-Palette und die Ebenen-Palette geöffnet sind. Falls nicht, öffnet sie mit einem Klick auf ihre Buttons in der Symbolleiste.
 
Ebenen-Palette: Neue Ebene erstellen Erstellt eine neue Ebene: Klickt auf das Symbol "Neue Ebene" in der Ebenen-Palette. Nennt die Ebene "Rot" und vergewissert euch, daß es die aktive Ebene ist.
 
Werkzeug "Farbfüllung"   Stiltafeln

Klickt auf das Füll-Werkzeug (das Symbol mit dem Farbeimer). Setzt euren Vordergrundstil auf "Vollfarbe" (klickt auf den Pfeil in der Vordergrund-Stiltafel und wählt das Pinsel-Symbol ganz links). Klickt in die Vordergrund-Stiltafel und wählt die Farbe Rot (Rot = 255, Grün = 0, Blau = 0). Jetzt klickt in euer Bild auf die Ebene "Rot". Eure aktive Ebene wird jetzt vollständig mit Rot gefüllt.

Ihr habt jetzt zwei Ebenen: eine weiße (ganz unten in der Ebenen-Palette) und die rote.

 
Werkzeug "Auswahl"

Klickt auf das Auswahl-Werkzeug:
– Auswahltyp = Rechteck
– Randschärfe = 0
– Antialiasing = aktiviert

Zieht mit eurer Maus auf der Ebene "Rot" eine kastenartige Auswahl auf. Laßt die Auswahl bestehen.

 

Geht zu Effekte || 3D-Effekte || Aussparung:
– Vertikale und Horizontale Ausrichtung = 2
– Deckfähigkeit = 100
– Farbverlauf = 5
– Schattenfarbe = schwarz
– Inneres der Aussparung mit dieser Farbe füllen = nicht aktiviert
Klickt auf OK und hebt die Auswahl mit einem Rechtsklick oder mit Strg+D auf (Auswahl || Keine Auswahl).

Das Weiß von der untersten Ebene scheint durch!

 

Jetzt werden wir richtig mutig! Ihr seid immer noch auf der Ebene "Rot", und euer Auswahl-Werkzeug ist noch aktiviert. Zieht noch eine Auswahl innerhalb des weißen Bereiches auf.

Wir werden aus diesem ausgewählten Bereich eine neue Ebene erstellen!

 
Ebenen-Palette: Neue Ebene erstellen Erstellt über der Ebene "Rot" eine neue Ebene, indem ihr auf das Symbol "Neue Ebene" in der Ebenen-Palette klickt. Nennt die Ebene "Blau". Vergewissert euch, daß es die aktive Ebene ist.
 
Werkzeug "Farbfüllung"   Aktive Farben

Klickt auf das Füll-Werkzeug, wählt die Farbe Blau (Rot = 0, Grün = 0, Blau = 192) als Vordergrundfarbe und klickt in eure rechteckige Auswahl.

Hebt die Auswahl mit Strg+D auf (Auswahl || Keine Auswahl).

 
Werkzeug "Auswahl"

Wir machen jetzt noch einmal eine Auswahl und eine Aussparung, also klickt wieder auf euer Auswahl-Werkzeug. Diesmal wählt ihr "Stern - 5 Spitzen" für den Auswahltyp.

Zieht die Stern-Auswahl auf dem blauen Bereich auf und wendet dann denselben Aussparungs-Effekt wie vorhin an: Geht einfach zu Effekte || 3D-Effekte || Aussparung und klickt auf OK. Dann hebt die Auswahl mit einem Rechtsklick in euer Bild oder mit Strg+D auf (Auswahl || Keine Auswahl).

Ist das nicht toll?

 
Bevor wir die Ebenen verbinden, laßt uns doch noch einen Moment damit spielen. Klickt auf die Ebene "Rot" in eurer Ebenen-Palette, um sie zur aktiven Ebene zu machen.
 

Werkzeug "Zauberstab"
Klickt auf den Zauberstab. Die Einstellungen in der Stil-Palette sollten folgende sein:
– Auswahlmodus = RGB-Wert
– Randschärfe = 0
– Toleranz = 50
– Auswahl/Verbinden = nicht aktiviert
 

Klickt auf das Rot im Bild. Es erscheint ein Laufrahmen. Geht zu Effekte || 3D-Effekte || Innenfase und wählt die Voreinstellung "Kugel". Klickt auf OK.

Aktiviert die Ebene "Blau" in eurer Ebenen-Palette. Euer Zauberstab ist noch aktiviert, also klickt einfach auf das Blau im Bild. Geht wieder zu Effekte || 3D-Effekte || Innenfase und wählt diesmal die Voreinstellung "Rahmen". Klickt auf OK.

Hebt die Auswahl mit einem Rechtsklick in euer Bild oder mit Strg+D auf (Auswahl || Keine Auswahl).

Sieht das nicht schön aus?

 

Bild speichern

Geht zu Ebenen || Verbinden || Alle verbinden (glätten). Jetzt müßt ihr eure Arbeit speichern! Geht zu Datei || Speichern unter, tippt einen Namen ein und speichert es als .jpg-Datei.

Na also, geschafft! Seht ihr, Ebenen sind gar nicht so schwer!

 
(Übersetzung aus dem Englischen von Doro Sensen)