Home  >  Tutorials  >  Plugins & Filters  >
EyeCandy 3.1: Chrome Filter
E-mail this tutorial to a friend Email to a Friend

EyeCandy 3.1:
Chrome Filter
Von: Fignations of Imaginment

 

Dieser Filter erzeugt ein metallisches Objekt, je nach gewählter Auswahl und Einstellungen.

Der Filter wird allerdings nicht auf das Bild selbst angewendet, sondern das Objekt wird quasi "darübergelegt".

Für diesen Filter sollte man ein neues, leeres Bild mit nicht-transparentem Hintergrund erstellen. Die Einstellungen trifft man mit den Schiebereglern oder durch Eintippen der Werte in die Felder.

 
Softness = 15Softness = 55Softness = 75Softness = 100

Softness (Glätte)

Diese Einstellung erhöht oder verringert die "Glätte" der metallischen Kante. Je höher der Wert, desto glatter und weicher die Kante.

Bild oben links: Softness = 15
Bild oben rechts: Softness = 55
Bild unten links: Softness = 75
Bild unten rechts: Softness = 100

 

Variation (Abweichung)

Dies bestimmt das Aussehen der erzeugten Kante. Je höher der Wert, um so mehr "Abweichungen" gibt es im Kantenstreifen.

Linkes Bild: Variation = 0
Rechtes Bild: Variation = 25

 
 

Contrast (Kontrast)

Dies bestimmt den Kontrast zwischen der Grundfarbe (Base color) und der "Glanz"-Farbe (Highlight color). Je höher der Kontrast, desto deutlicher die Kantenstreifen.

Bands (Streifen)

Dies bestimmt die Anzahl der Streifen in der Kante. Mit "Smoothness" und "Contrast" stellt man dann ein, wie deutlich diese Streifen zu sehen sind.

 
Bild oben links:  Variation = 75
Contrast = 22
Bands = 5
Bild oben rechts:  Variation = 100
Contrast = 22
Bands = 5
Bild unten links:  Variation = 75
Contrast = 40
Bands = 5
Bild unten rechts:  Variation = 100
Contrast = 40
Bands = 5
 
 

Light Direction (Richtung des Lichteinfalls)

Hier wird eingestellt, aus welcher Richtung das Licht kommt. Zieht einfach die blaue Kugel um den Ring, um die Richtung festzulegen, oder gebt einen Wert in das Feld ein.

Base Color (Grundfarbe)

Bestimmt die Farbe der Streifen/Schatten.

Highlight Color ("Glanz"-Farbe)

Bestimmt die Farbe der metallischen Oberfläche.

 

Voreinstellungen

Das Auswahlfeld, das standardmäßig "Last Used" (Zuletzt verwendet) anzeigt, enthält eine Anzahl vordefinierter Effekte, aus denen man wählen kann.

Man kann eigene Voreinstellungen hinzufügen durch einen Klick auf das Bleistift-Symbol oder Voreinstellungen löschen durch einen Klick auf das Radiergummi-Symbol.

 

Andere Formen

Auch hier ist man nicht auf Rechtecke beschränkt. Wählt mit dem Lasso-Werkzeug oder einer Maske verschiedenste Formen aus, um den Filter darauf anzuwenden. Macht Sterne, Monde, Kreise, Buttons, und so fort.

Macht einen Text als freie oder Standard-Auswahl und wendet den Filter auf den Text an. Für einen besseren 3D-Effekt bei einem Text sollte man einen größeren/dickeren Font wählen. Vergewissert euch nur, daß euer Bild groß genug ist, um eine große Textauswahl aufzunehmen.

 
(Übersetzung aus dem Englischen von Doro Sensen)