Home > Tutorials > Plugins & Filters  > 
EyeCandy 3.1: Fur Filter
E-mail this tutorial to a friend Email to a Friend

EyeCandy 3.1:
Fur Filter

Von: Fignations of Imaginment
 

Dieser Filter fügt einen Fell-(Pelz-/Haar-)Effekt zu einer Auswahl hinzu.

Für diesen Filter kann man einen Bereich eines Bildes auswählen oder den Filter auf das gesamte Bild anwenden.

Die Optionen werden mit den Schiebereglern oder durch Eintippen eines Wertes in die Felder eingestellt.

Die Kombination aller Optionen bestimmt den Gesamteffekt dieses Filters.

 

Wave Spacing  
(Wirbelabstand)   

Dies bestimmt den Abstand zwischen den Wirbeln im Haar in Pixeln. Je höher der Wert ist, desto glatter wird das Haar.

Waviness
(Wirbelstärke)

Hier wird die Stärke der Wirbel in Pixeln eingestellt. Je höher der Wert, um so stärker die Wirbel.

Hair Length
(Haarlänge)

Bestimmt die Länge der Haare. Je höher dieser Wert, um so länger wird das Haar.

Shininess
(Glanz)

Legt den Glanz der Haare fest. Je höher der Wert, um so mehr glänzt das Haar. Ein vorsichtiger Gebrauch dieser Option läßt das Haar gesund glänzen, aber ein zu höher Wert lenkt das Auge ab und sieht "falsch" aus.
Smooth (weich) Läßt die Haarsträhnen weicher aussehen.
 

Ein Militärschnitt gefällig?

Wave Spacing = 121
Waviness = 55
Hair Length = 8
Shininess = 0

 

Ein höherer Wert bei den Optionen "Waviness" und "Hair Length" sorgt für einen schönen, dichten Haarschopf.

Wave Spacing = 121
Waviness = 91
Hair Length = 21
Shininess = 0

 

Wenn man den Wert für die Option "Waviness" niedriger setzt, ergibt sich ein einigermaßen seltsames Aussehen – fast als wenn ein Kind sein eigenes Haar mit einer Kinderschere bearbeitet hätte.

Wave Spacing = 121
Waviness = 91
Hair Length = 21
Shininess = 0

 

Ein niedrigerer Wert für "Waviness" und gleichzeitig ein höherer Wert für "Hair Length" gibt dickes, schönes Haar mit ein paar Bereichen, die ein bißchen wie verfilzt aussehen.

Wave Spacing = 121
Waviness = 15
Hair Length = 39
Shininess = 0

 

Erhöhen des Wertes für "Waviness" macht die einzelnen Haarsträhnen dicker.

Wave Spacing = 121
Waviness = 82
Hair Length = 39
Shininess = 0

 

Vorsichtiger Gebrauch der Option "Shininess" kann dem Haar gesunden Glanz verleihen, aber ein zu hoher Wert sieht falsch aus und lenkt das Auge ab, besonders auf großen Flächen.

Wave Spacing = 121
Waviness = 81
Hair Length = 24
Shininess = 80

 

Erhöhen des Wertes für "Wave Spacing" macht die Haarsträhnen kürzer und gerader.

Wave Spacing = 468
Waviness = 91
Hair Length = 21
Shininess = 0

 
Und hier noch mal dasselbe mit viel zu viel Glanz (Shininess = 200) – igitt!
 

Niedrigere Werte für "Wave Spacing" und höhere Werte für "Waviness" sieht für eine Katze ziemlich wild aus, aber gibt einen schönen Haarschopf für unser Wesen hier oder einen "Lhaso Apso".

Wave Spacing = 68
Waviness = 91
Hair Length = 21
Shininess = 0

 

Sehr niedrige Werte für "Wave Spacing" ergibt sehr kurzes, leicht gekräuseltes Haar.

Wave Spacing = 7
Waviness = 91
Hair Length = 21
Shininess = 0

 

Voreinstellungen

Das Auswahlfeld, das standardmäßig "Last Used" (Zuletzt verwendet) anzeigt, enthält eine Anzahl vordefinierter Effekte, aus denen man wählen kann.

Man kann eigene Voreinstellungen hinzufügen durch einen Klick auf das Bleistift-Symbol oder Voreinstellungen löschen durch einen Klick auf das Radiergummi-Symbol.

 
Bei dem Fur Filter muß man daran denken, immer nur kleinere Änderungen an den Einstellungen vorzunehmen, bis man den Effekt hat, den man möchte. Der Gesamteffekt ergibt sich aus dem Zusammenspiel aller Optionen.
 
Hier ist ein Beispiel, in dem ich den Fur Filter verwendet habe, um einer Katze ihr Fell zu geben. Das Originalbild besteht aus einer Katze und einer Küchenschabe von Poser. Die Tiere wurden in Bryce importiert und eine Küchenszene hinzugefügt, bevor das Bild gerendert wurde. Außerdem wurde eine Maske für die Katze in Bryce gerendert. In PSP wurde die Maske auf die Katze angewendet, dann wurde der Großteil des Körpers mit dem Lasso-Werkzeug ausgewählt (der Bereich um die Augen wurde nicht mit ausgewählt). Zum Schluß wurde der Fur Filter angewendet, damit die Katze realistischer aussieht.
 
(Übersetzung aus dem Englischen von Doro Sensen)