Home  >  Tutorials  >  Effects V7  >
Osterküken (2)
E-mail this tutorial to a friend Email to a Friend

Osterküken (2)
Von: Ladyoz

 
In diesem zweiten Teil des Tutorials machen wir das Bild vom Osterküken mit dem Ei zu Ende, das wir im ersten Teil des Tutorials angefangen haben.
 

Download the attachments for this tutorial  Download-Datei
Wenn ihr mit demselben Font (DiskusDMed) und Bildstempel (SparkleOz7.tub) arbeiten möchtet, die hier im Tutorial verwendet wurden, dann könnt ihr diese mit der Download-Datei links herunterladen.

Den Bildstempel müßt ihr installieren, indem ihr die Datei in PSP 7 öffnet und dann zu Datei || Export || Bildstempel geht. Nennt den Bildstempel "SparkleOz7.tub".

Um den Font verwenden zu können, muß er lediglich (z.B. im Windows Explorer) geöffnet und minimiert sein. Sobald eine Schriftarten-Datei in Windows geöffnet ist, steht dieser Font für PSP zur Verfügung.

 
Bild öffnen Öffnet die Datei "Kueken.psp", die ihr im 1. Teil dieses Tutorials gemacht habt. Der letzte Schritt war der pfeifenreiniger-ähnliche Flügel des Kükens gewesen.
 

Werkzeug "Zauberstab"
Klickt auf die Ebene "Schnabel" in der Ebenen-Palette, dann auf den Zauberstab in der Werkzeugleiste. Wählt mit dem Zauberstab den Schnabel aus, indem ihr darauf klickt.

Speichert eure Arbeit.

 
Ebenen-Palette: Neue Ebene erstellen Erstellt eine neue Raster-Ebene und nennt sie "Schnabel 3D". Die Auswahl noch nicht aufheben!
 
  Geht zu Effekte || 3D-Effekte || Aussparung:
– Vertikale Ausrichtung = 2
– Horizontale Ausrichtung = -4 (minus 4)
– Deckfähigkeit = 25
– Farbverlauf = 15
– Schattenfarbe = Schwarz
– Inneres der Aussparung mit Farbe füllen = nicht aktiviert

Klickt auf OK und hebt die Auswahl mit einem Rechtsklick auf das Bild auf.

 
Ebenen-Palette: Ein-/Ausblenden der Ebene (hier: unsichtbar) Schaltet alle Ebenen außer "Schnabel" und "Schnabel 3D" unsichtbar und geht dann zu Ebenen || Verbinden || Sichtbare verbinden. Benennt die verbundene Ebene wieder um in "Schnabel" und schaltet alle Ebenen wieder sichtbar.
 
Ebenen-Palette: Neue Ebene erstellen Klickt auf die oberste Ebene in der Ebenen-Palette, dann erstellt eine neue Raster-Ebene und nennt sie "Ei".
 
Werkzeug "Auswahl"

Klickt auf das Auswahl-Werkzeug in der Werkzeugleiste und stellt folgendes ein:

– Auswahltyp = Ellipse
– Randschärfe = 0
– Antialiasing = aktiviert

 

Zieht ein Oval für das Ei auf. Zeichnet das Oval so, daß der untere Teil des Körpers eures Kükens hinterher hinter dem Ei versteckt ist (damit man nicht merkt, daß das Küken keine Beine hat!).

 
Stiltafeln Stellt euren Vordergrundstil auf "Farbübergang" und wählt den Farbübergang "Zyan-Magenta-Gelb" mit folgenden Einstellungen:
– Stil = Linearer Farbübergang
– Winkel = 130
– Wiederholungen = 0
– Farbübergang umkehren = nicht aktiviert
 
Werkzeug "Farbfüllung" Klickt auf das Werkzeug "Farbfüllung" in der Werkzeugleiste (die Einstellungen sollten dieselben sein wie zuletzt in Teil 1 dieses Tutorials) und klickt dann in die ovale Auswahl, um sie mit dem Farbverlauf zu füllen. Die Auswahl noch nicht aufheben!
 
Ebenen-Palette: Neue Ebene erstellen Erstellt eine neue Ebene, nennt sie "Ei-Schattierung hell".

Geht zu Effekte || 3D-Effekte || Aussparung:
– Vertikale Ausrichtung = 10
– Horizontale Ausrichtung = 10
– Deckfähigkeit = 100
– Farbverlauf = 60
– Schattenfarbe = Weiß
– Inneres der Aussparung mit Farbe füllen = nicht aktiviert

Die Auswahl noch nicht aufheben!

 
Ebenen-Palette: Neue Ebene erstellen Erstellt eine neue Ebene und nennt sie "Ei-Schattierung dunkel".

Geht wieder zu Effekte || 3D-Effekte || Aussparung:
– Vertikale Ausrichtung = -5 (minus 5)
– Horizontale Ausrichtung = -10 (minus 10)
– Deckfähigkeit = 60
– Farbverlauf = 40
– Schattenfarbe = Schwarz
– Inneres der Aussparung mit Farbe füllen = nicht aktiviert

Hebt die Auswahl auf mit Strg+D (Auswahl || Keine Auswahl) und speichert eure Arbeit.

 
Stiltafeln Benennt die "Ebene1" um in "Hintergrund".

Euer Vordergrundstil sollte immer noch auf "Farbübergang" gesetzt sein. Wählt jetzt den Farbübergang "Sommerwiese" und stellt den Winkel auf "0" ein. Alle anderen Einstellungen bleiben bestehen.

 
Werkzeug "Farbfüllung" Klickt auf das Werkzeug "Farbfüllung" in der Werkzeugleiste und dann in euer Bild, um den Hintergrund mit diesem Farbverlauf zu füllen.
 
Jetzt ist das eigentliche Bild mit Küken und Ei fertig. Im folgenden werden einige Verschönerungen und Text hinzugefügt.
 
Ebenen-Palette: Neue Ebene erstellen Erstellt eine neue Raster-Ebene über all den anderen Ebenen, nennt sie "Funkeln".
 
Werkzeug "Bildstempel"      Klickt auf das Werkzeug "Bildstempel" in der Werkzeugleiste und wählt den Bildstempel "SparkleOz7" aus der Auswahlliste in der Stil-Palette.

Stellt den Maßstab für diesen Bildstempel auf 40 ein und malt einen Glitzerstern oben links auf das Ei.

 
  Klickt auf die Ebene "Hintergrund" in der Ebenen-Palette. Jetzt fügen wir eine Sonne und Sonnenschein hinzu: Geht zu Effekte || Licht-Effekte || Nova:
– Farbe = helles Gelb (Rot = 250, Grün = 251, Blau = 173)
– Strahlen: Dichte = 15
– Strahlen: Helligkeit = 60
– Lichtpunkt: Helligkeit = 70
– Lichtpunkt: Horizontalkoordinate = 10
– Lichtpunkt: Vertikalkoordinate = 10
– Kreis-Helligkeit = 90
 
Ebenen-Palette: Neue Ebene erstellen Fügt über der Ebene "Hintergrund" eine neue Raster-Ebene ein und nennt sie "Schatten".
 
Werkzeug "Auswahl" Klickt auf das Auswahl-Werkzeug in der Werkzeugleiste und zeichnet ein Oval unter dem Küken.
 
Werkzeug "Farbfüllung"

Geht zu Auswahl || Modifizieren || Randschärfe und gebt 15 ein. Dann klickt auf das Werkzeug "Farbfüllung" in der Werkzeugleiste, stellt in der Stil-Palette die Deckfähigkeit auf 40 ein (die anderen Einstellungen bleiben bestehen). Stellt eure Hintergrundfarbe auf Schwarz und macht einen Rechtsklick in eure Auswahl, um das Oval mit Schwarz zu füllen.

Hebt die Auswahl auf mit Strg+D (Auswahl || Keine Auswahl. Speichert eure Arbeit!

 
Ebenen-Palette: Neue Ebene erstellen Fügt eine neue Raster-Ebene über all den anderen Ebenen hinzu und nennt sie "Gras".
 
Werkzeug "Bildstempel"     Werkzeug "Verschieben"

Klickt auf das Werkzeug "Bildstempel" und wählt den Bildstempel "Grashalme" aus. Stellt den Maßstab auf 80 ein und malt ein paar Grashalme vor das Ei. Paßt auf, daß das Gras nicht zu dicht wird.

Wenn das Gras zu hoch ist, klickt auf das Werkzeug "Verschieben" und schiebt diese Ebene etwas nach unten, bis ihr mit dem Bild zufrieden seid.

 
Werkzeug "Zauberstab" Jetzt wollen wir das Auge noch etwas verfeinern. Klickt auf die Ebene "Auge", dann auf den Zauberstab in der Werkzeugleiste. Jetzt klickt einmal irgendwo in das Bild außerhalb des Auges, dann geht zu Auswahl || Umkehren.
 

Ebenen-Palette: Neue Ebene erstellen
Fügt eine neue Raster-Ebene hinzu und nennt sie "Augen-Detail". Geht zu Effekte || 3D-Effekte || Aussparung:
– Vertikale Ausrichtung = 2
– Horizontale Ausrichtung = 2
– Deckfähigkeit = 60
– Farbverlauf = 10
– Schattenfarbe = Weiß
– Inneres der Aussparung mit Farbe füllen = nicht aktiviert
 
Werkzeug "Bildstempel"      Hebt die Auswahl mit einem Rechtsklick auf, und malt ein klitzekleines Funkeln in das Auge: Klickt auf das Werkzeug "Bildstemnpel" in der Werkzeugleiste, wählt wieder den Bildstempel "SparkleOz7" aus, stellt den Maßstab auf einen kleinen Wert ein (ca. 15) und klickt einmal in den weißen Fleck im Auge.
 
Zum Schluß schreiben wir noch oben über das Bild die Worte "Happy Easter" [oder "Frohe Ostern", wenn ihr möchtet :-)]. Dafür könnt ihr jeden Font nehmen, den ihr mögt; ich hatte "DiskusDMed" mit einer Größe von 52. Wenn ihr diesen Font auch verwenden wollt, dann entpackt ihn und öffnet ihn im Windows-Explorer.
 
Ebenen-Palette: Neue Ebene erstellen Fügt eine neue Raster-Ebene hinzu und nennt sie "Text".
 

Werkzeug "Text"
Klickt auf das Text-Werkzeug in der Werkzeugleiste, dann in den oberen Teil eures Bildes und tippt euren Text ein ("Happy Easter" oder "Frohe Ostern"). Die Einstellungen für den von mir benutzten Font sind:
– Schriftart = DiskusDMed
– Schriftgrad = 52
– Kerning und Zeilenabstand = beide 0
– Stil: Umriß = Kein, Füllung = irgendeine Farbe
– Textur: Umriß und Füllung = beide Kein
– Erstellen als = Freie Auswahl
– Antialiasing = aktiviert

Klickt auf OK und schiebt den Text mit der Maus an seinen Platz. Die Auswahl noch nicht aufheben!

 
Werkzeug "Farbfüllung" Klickt auf das Werkzeug "Farbfüllung" in der Werkzeugleiste, stellt die Deckfähigkeit wieder ein auf 100 und klickt dann in die Textauswahl, um sie mit demselben Farbverlauf ("Sommerwiese") wie den Hintergrund zu füllen.
 
Gebt dem Text einen Schatten: Geht zu Effekte || 3D-Effekte || Schatten:
– Vertikale Ausrichtung = 2
– Horizontale Ausrichtung = 2
– Deckfähigkeit = 80
– Farbverlauf = 6
– Farbe = Schwarz

Hebt die Auswahl auf mit Strg+D (Auswahl || Keine Auswahl).

 
Werkzeug "Bildstempel" Fügt mit dem Werkzeug "Bildstempel" noch ein paar Glitzersternchen zum Text hinzu, aber nicht zu viele! Setzt dafür den Maßstab des Bildstempels auf 20 oder 30.
 
Damit ist euer Bild fertig. Um es für eine Webseite zu verwenden, sollte es ein wenig verkleinert und im JPEG-Format gespeichert werden:

Geht zu Ebenen || Verbinden || Alle verbinden (glätten).

Geht zu Bild || Bildgröße und verkleinert es auf 75% der Originalgröße. Vergewissert euch, daß "Seitenverhältnis ... behalten" aktiviert ist.

Geht einmal zu Effekte || Bildschärfe || Scharfzeichnen, da das Bild durch das Verkleinern etwas gelitten hatte.

Jetzt geht zu Datei || Export || JPEG-Optimierung und speichert das Bild als .jpg-Datei, mit einem Komprimierungswert von 5 oder höher.

Speichert eure Arbeit außerdem auch als .psp-Datei!

Fertig! :-))

 
 
(Übersetzung aus dem Englischen von Doro Sensen)