Home  >  Tutorials  >   PSP 8 Tutorials  >
Überdachte Schaukel (2): Die Schaukel
E-mail this tutorial to a friend Email to a Friend

Überdachte Schaukel (2): Die Schaukel
Von: Barb's Playground

 
In Teil 1 dieses Tutorials haben wir das Dach für unsere überdachte Schaukel gemacht. Jetzt, nach eurer wohlverdienten Pause, fahren wir fort und machen die Schaukel.
 
Download-Datei Download-Datei
Für die Kette, die wir in diesem Teil des Tutorials machen, habe ich den Font "Moonbeam" verwendet. Wenn ihr diesen Font oder einen anderen für die Kette geeigneten Font nicht habt, dann könnt ihr meine Kette mit der Datei links herunterladen.
 




Neue Rasterebene

Materialpalette: Materialfeld  Material: TransparentMaterial: Muster

Formenwerkzeug



Seid ihr bereit? Dann laßt uns loslegen!

Der Schaukelsitz

Erstellt eine neue Rasterebene, nennt sie 'Sitz vorne'.

Eure Materialien sollten noch so eingestellt sein wie für Teil 1: Vordergrundmaterial = Transparent (Kein), Hintergrundmaterial = Muster: das Holzmuster.

Aktiviert euer Formenwerkzeug mit denselben Einstellungen wie in Teil 1:
– Form = Rechteck (Rectangle)
– Stil beibehalten = nicht aktiviert
– Als Vektor erstellen = nicht aktiviert
– Antialiasing = aktiviert
– Linienstil = +Durchgezogen

Zeichnet ein langes, dünnes Rechteck zwischen den beiden Vorderpfosten.

Geht zu Effekte || 3-D-Effekte || Innenfase mit folgenden Einstellungen:
– Fase = Fase Nr. 2
– Breite = 8
– Schliff = 0
– Tiefe = 1
– Umgebung = 12
– Reflexion = 19
– Farbe = weiß (#FFFFFF)
– Winkel = 13
– Intensität = 45
– Höhe = 30

 
Neue Vektorebene     Formenwerkzeug

Erstellt eine neue Vektorebene (Ebenen || Neue Vektorebene) und nennt sie 'Sitz'.

Aktiviert das Formenwerkzeug und ändert nur diese Einstellung:
– Als Vektor erstellen = aktiviert

Zeichnet ein langes, dünnes Rechteck über das Stück für den vorderen Sitzabschluß, macht es genau so lang.

 
Werkzeug "Zeichenstift"

Schaltet das Raster ein (Ansicht || Raster), geht zu Ansicht || Raster-, Hilfslinien- und Ausrichtungs-Eigenschaften ändern und ändert die Aktuellen Bildeinstellungen auf 25 Pixel, sowohl für das Horizontale als auch für das Vertikale Raster.

Aktiviert den Zeichenstift, nehmt die beiden hinteren Anfasser und zieht sie nach oben und etwas nach innen. Vergewissert euch mit Hilfe des Rasters, daß die Linie gerade ist. Vergleicht das Bild links.

Wenn ihr zufrieden seid, dann wandelt die Ebene in eine Rasterebene um (Ebenen || In Rasterebene umwandeln) und geht noch einmal zu Ansicht || Raster, um das Raster wieder auszuschalten.

 

Neue Rasterebene     Formenwerkzeug     Ebene duplizieren

Die Rückenlehne

Erstellt eine neue Rasterebene, nennt sie 'Lehne 1'.

Aktiviert das Formenwerkzeug und ändert die Einstellung wieder in:
– Als Vektor erstellen = nicht aktiviert

Zeichnet ein langes, schmales Rechteck links oberhalb des Sitzes.

Dupliziert diese Ebene 4 Mal und schiebt sie in Position entlang des Sitzes (vgl. Bild links). Ihr könnt die Ebenen umbenennen in 'Lehne 2' usw., wenn ihr möchtet.

Erstellt eine neue Rasterebene. Zeichnet ein langes Rechteck oberhalb der Lehnenstücke. Vergleicht das Bild links.

 
Neue Vektorebene     Materialpalette: Materialfeld  Material: Farbe

Textwerkzeug



Objektauswahl-Werkzeug

Die Kette

Schiebt die verbundene Ebene 'Überdachung' in der Ebenenpalette ganz nach oben.

Erstellt eine neue Vektorebene, nennt sie 'Kette 1' und schiebt die direkt unter die Ebene 'Überdachung'.

Setzt euer Hintergrund-Material auf Farbe = Schwarz.

Aktiviert euer Textwerkzeug und wählt den Font "Moonbeam". Wenn ihr diesen Font nicht habt, dann könnt ihr auch einen anderen Font verwenden, dessen Buchstabe "O" etwa so aussieht wie bei meiner Kette, oder ihr könnt mit der Download-Datei oben meine Kette herunterladen.

Für den Schriftgrad wird als niedrigster Wert 8 angezeigt. Wir werden jedoch einen Schriftgrad von 4 verwenden: Markiert einfach die Zahl im Feld und ändert sie um in 4.

Anmerkung: Wenn ihr eine andere Schriftart nehmt, müßt ihr vielleicht die Größe anpassen.

Klickt jetzt mit eurem Textwerkzeug irgendwo über der Schaukel. Tippt eine Reihe von großen "O"s ein. Macht diese Reihe ziemlich lang; wenn nötig, können wir den Überschuß hinterher löschen.

Aktiviert das Objektauswahl-Werkzeug, nehmt den Drehpunkt und dreht die Kette in eine senkrechte Position (vergl. das untere Bild links).

 
Ebene duplizieren

Wandelt diese Ebene in eine Rasterebene um (Ebenen || In Rasterebene umwandeln).

Dupliziert die Ebene 'Kette 1' dreimal und schiebt die Ketten an ihren Platz. Löscht falls nötig einen Überschuß an den Ketten.

Verbindet alle Ebenen: Geht zu Ebenen || Zusammenfassen || Sichtbare zusammenfassen.

Jetzt könnt ihr eure Schaukel auf jede beliebige Weise ausschmücken.

Ich hoffe, dieses Tutorial hat euch gefallen und eure kreative Ader getroffen. Bei Fragen oder Problemen zögert nicht, mir eine Email zu schicken.