Home  >  Tutorials  >  Photographic Enhancements  >
FlipAlbum® Photo-Umschläge: Die Größe eines Photos ändern
E-mail this tutorial to a friend Email to a Friend

FlipAlbum® Photo-Umschläge: Die Größe eines Photos ändern
Von: WendiM

 
Dieses Tutorial zeigt, wie man in PSP ein Photo auf die Größe verkleinern oder vergrößern kann, die für das Tutorial FlipAlbum ® Photo-Umschläge benötigt wird – genauer gesagt, auf eine Breite von 360 Pixel und eine Höhe von 530 Pixel. Das schließt die 20 Pixel in der Länge mit ein, die im Tutorial FlipAlbum ® Photo-Umschläge abgeschnitten werden.
 
Download the attachments for this tutorial  Download-Datei
Um das Vergrößern/Verkleinern zu üben, werden wir ein Photo meines Bruders mit seiner Familie verwenden. Ihr könnt das Bild mit der Download-Datei links herunterladen. Entpackt die Datei und öffnet sie in PSP.
 

Die aktuellen Bildinformationen ansehen

The Abmessungen des Originalphotos sind 535x751 Pixel. Wir wollen es auf ca. 360x530 Pixel verkleinern – wichtig dabei ist, daß wir ein Seitenverhältnis von ca. 0,679245 erhalten.

Im ersten Schritt werden wir die Bildinformationen abrufen, um wegen der aktuellen Abmessungen sicherzugehen.

Geht zu Bild || Bildinformationen (Umschalt+I). Das Dialogfenster "Aktuelle Bildinformationen" wird geöffnet und zeigt den Namen des Bildes und den Speicherort an sowie die Abmessungen, den Status und den Speicherverbrauch.

Notiert die aktuelle Größe eures Bildes und klickt auf OK. (Anmerkung: Wenn ihr euer eigenes Photo verwendet, ist es unbedingt nötig, daß ihr die Breite und Höhe des Bildes notiert.)

Die Größe meines Bildes ist 535 Pixel in der Breite und 751 Pixel in der Höhe. Dies ergibt ein Seitenverhältnis von 0,712383 (535 geteilt durch 751) – das entspricht nicht ganz dem Seitenverhältnis von 0,679245, das ich haben möchte.

Um dies vor dem Vergrößern/Verkleinern zu richten, müssen wir zunächst die Leinwandgröße verändern, damit wir das richtige Seitenverhältnis bekommnen.

 

Die neuen Abmessungen mit einem Seitenverhältnis von 0,679245 berechnen

Um die Leinwand für das richtige Seitenverhältnis zu vergrößern, muß die Breite durch das erforderliche Seitenverhältnis geteilt werden:

535 Breite / 0,679245 Seitenverhältnis = 788 neue Höhe

Ich müßte also dem Bild eine neue, größere Höhe von ca. 788 Pixel geben, wobei die Breite von 535 Pixel beibehalten würde.

Eine (bessere) Alternative ist es, die Leinwand zu verkleinern, um das gewünschte Seitenverhältnis herzustellen. Dafür muß die Höhe mit dem gewünschten Seitenverhältnis multipliziert werden:

751 Höhe x 0,679245 Seitenverhältnis = 510 neue Breite

Ich müßte also dem Bild eine neue, kleinere Breite von 510 Pixel geben, wobei die Höhe von 751 Pixeln beibehalten würde. Diese Methode ist deshalb vorteilhafter, weil es für die Bildqualität besser ist, ein kleineres als ein größeres Bild zu verkleinern.

Wenn ihr also diese Berechnungen für eure eigenen Photos durchführt, dann wählt die Leinwandgröße, die das kleinere Bild ergibt.

Wir werden jetzt beide Methoden ausprobieren und uns ansehen, wie das Ergebnis mit unseren Photos aussieht.

 


Aktive Farben

Vergrößern der Leinwand nach den Berechnungen

Klickt zunächst in das Feld "Aktive Hintergrundfarbe" in eurer Farbpalette und setzt eure Hintergrundfarbe auf Schwarz.

 
Geht zu Bild || Leinwandgröße. Das Dialogfenster "Leinwandgröße ändern" wird geöffnet. Stellt hier folgendes ein:
– Neue Breite = 535
– Neue Höhe = 788
– Horizontal zentrieren = aktiviert
– Vertikal zentrieren = aktiviert

Anmerkung 1: In diesem Dialogfenster wird außerdem die aktuelle Leinwandgröße angezeigt.
Anmerkung 2: Da wir die Leinwand vergrößern, brauchen wir nicht extra anzugeben, wie das Bild in der neuen Leinwandgröße dargestellt werden soll.

Klickt auf OK, und die Leinwand eures Bildes wird vergrößert; dafür werden oben und unten Bereiche hinzugefügt, die mit eurer Hintergrundfarbe schwarz gefüllt sind, wie links gezeigt.

 






Arbeitsschritt widerrufen (Rückgängig)
Das sieht natürlich nicht so schön aus, und da ich es mir leisten kann, ein bißchen von der Breite abzuschneiden – und da ich zum Verkleinern meines Bildes für die bessere Bildqualität ein kleineres Bild bevorzuge – werde ich statt dessen meine Leinwand verkleinern.

Klickt also einmal auf den Button "Rückgängi" in eurer Symbolleiste (oder geht zu Bearbeiten || Rückgängig).

 

Verkleinern der Leinwand nach den Berechnungen

Geht zu Bild || Leinwandgröße. Das Dialogfenster "Leinwandgröße ändern" wird geöffnet. Stellt hier folgendes ein:
– Neue Breite = 510 Pixel
– Neue Höhe = 751 Pixel
– Horizontal zentrieren = nicht aktiviert
– Vertikal zentrieren = aktiviert

Anmerkung: Da wir diesmal die Leinwnad verkleinern, müssen wir im Abschnitt "Bildposition" genau angeben, auf welchen Bereich unseres Bildes wir verzichten möchten. Ich konnte eher auf einen kleinen Teil der rechten Bildseite verzichten als auf einen Teil der linken Seite, deshalb habe ich die rechte Seite um 38 Pixel verkürzt:
– Links = 0
– Rechts = -38 (minus 38)

Klickt auf OK. Die Leinwand eures Bildes wird jetzt verkleinert, indem an der rechten Seite 38 Pixel weggenommen werden.

Wenn ihr eure eigenen Photos verwendet, experimentiert mit diesen Eisntellungen herum und nutzt wenn nötig die Rückgängig-Funktion, bis ihr die Leinwandgröße so reduziert habt, daß euch das Bild gefällt.

 
Jetzt können wir das Bild verkleinern. Ihr solltet euch dabei darüber im klaren sein, daß das Vergrößern/Verkleinern von Bildern einen Qualitätsverlust zur Folge hat. Wir werden versuchen, diesen Qualitätsverlust auf ein Minimum zu reduzieren.
 



Verkleinern des Bildes

Geht zu Bild || Bildgröße. Das Dialogfenster "Bildgröße ändern" wird geöffnet. Stellt hier folgendes ein:

  • "Pixelgröße" = ausgewählt
    Dadurch können wir die genaue Größe unseres Bildes angeben. Die anderen Optionen "Prozentsatz der Originalgröße" und "Tatsächliche/Druckgröße" sollten jetzt abgeblendet sein. Tippt ein:
    – Breite = 360 Pixel
  • "Seitenverhältnis von ... behalten" = aktiviert
    Das Seitenverhältnis ist das Verhältnis der Bildbreite zur Bildhöhe. Standardmäßig wird das aktuelle Seitenverhältnis des Bildes angezeigt, das wir ja schon im vorherigen Schritt festgelegt hatten. Tippt hier ein:
    – Seitenverhältnis = 0,679245
  • Jetzt schaut wieder nach ganz oben. Die Höhe 530 sollte jetzt automatisch in das Feld "Höhe" eingefügt worden sein, aber falls nicht, tippt ein:
    – Höhe = 530
  • "Änderungsmethode" = Bilinear
    Bei der Methode "Bilinear" wird das Bild verkleinert, indem ein spezieller Algorithmus angewandt wird. Diese Methode sollte zur Verkleinerung photorealistischer Bilder sowie anderer, sehr komplexer Bilder angewandt werden.
  • "Alle Ebenen verändern" = aktiviert

Kickt auf OK, und euer Bild wird entsprechend verkleinert. Ihr werdet bemerken, daß das Bild jetzt nicht mehr so klar ist wie das Original. Um es ein wenig klarer zu machen, geht zu Effekte || Bildschärfe || Scharfzeichnen, dadurch wird das Bild wieder etwas schärfer.

 
Jetzt habt ihr euer Bild in die richtige Größe gebracht und könnt mit dem Tutorial FlipAlbum® Photo-Umschläge weitermachen!
 
(Übersetzung aus dem Englischen von Doro Sensen)