Home  >  Tutorials  >  Photographic Enhancements  >
FlipAlbum® Photo-Umschläge
E-mail this tutorial to a friend Email to a Friend

FlipAlbum® Photo-Umschläge
Von: WendiM

 

Dieses Tutorial stellt euch vor die Herausforderung, eure kreativen Talente zu nutzen und eure eigenen FlipAlbum®-Umschläge zu machen – unter Verwendung eurer eigenen Photos, die ihr in das FlipAlbum® aufnehmen wollt!

Es gibt noch zwei andere Tutorials für FlipAlbum®-Umschläge:
FlipAlbum® Leder-Umschläge und
FlipAlbum® Stoff-Umschläge mit Text
– alle mit PSP 7 gemacht.

Dieses Tutorial, das sowohl für den Anfänger in PSP 7 als auch für den erfahrenen Anwender geschrieben ist, wurde von dem Tutorial "Buch mit Ledereinband" von Doro Sensen und MaggieA1 abgeleitet.

Dieses PSP-Tutorial besteht aus den folgenden Schritten:
Öffnen und Duplizieren eines Photos
Hinzufügen einer neuen Ebene, einer Falte und eines Aussparungseffektes
Hinzufügen von Schatten zur Falte
Duplizieren und Spiegeln der Ebene mit der Falte
Verkleinern des Bildes
Hinzufügen eines Faseneffektes zum vorderen Umschlag
Hinzufügen eines Faseneffektes zum hinteren Umschlag

Euer fertiges Bild muß genau 360 x 510 Pixel groß sein, wie es für die FlipAlbum®-Umschläge erforderlich ist. Euer Originalphoto muß jedoch zumindest 360 x 530 Pixel groß sein, so daß wir die 20 Pixel in der Länge für dieses Tutorial extra haben, die wir am Ende abschneiden.

Wenn euer Bild sehr viel größer ist, dann müßt ihr zunächst mit der Funktion "Bildgröße ändern" und/oder der Funktion "Bild beschneiden" die Größe eures Bildes reduzieren. Bevor ihr also mit diesem Tutorial anfangt, muß euer Bild eine Größe von 360 x 530 Pixeln haben.

Die folgenden Links führen zu Tutorials, die euch zeigen, wie man entweder die Bildgröße reduziert oder das Bild beschneidet:
Um euer Photo mit PSP zu verkleinern, klickt hier.
Um euer Photo mit PSP zu beschneiden, klickt hier.

 
Download the attachments for this tutorial  Download-Datei
Für dieses Tutorial habe ich das Bild verwendet, das ihr mit der Download-Datei links herunterladen könnt. Nach dem Download entpackt ihr die Datei in einen Ordner eurer Wahl.
 



Bild öffnen

Öffnen und Duplizieren eines Photos

Startet PSP und öffnet die Datei "/tutorial/html/tutphoto/flip2photo.jpg". Damit ihr das Originalbild behalten könnt, dupliziert es mit Fenster || Duplizieren (Umschalt+D). Jetzt könnt ihr das Originalphoto schließen, ohne zu speichern.

In eurer Ebenen-Palette seht ihr, daß das Bild nur eine Ebene hat, namens "Hintergrund". Macht einen Doppelklick auf diese "Hintergrund"-Ebene. Das Dialogfenster "Umwandeln der Ebene & Ändern der Eigenschaften" wird geöffnet. Gebt in das Feld "Name" als neuen Namen für die Ebene "Photo" ein, alle anderen Einstellungen bleiben, wie sie sind. Dann klickt auf OK.

 
Bild speichern Jetzt speichert euer Bild als "flip2cover1.psp" (Strg+S).
 




Ebenen-Palette: Neue Ebene erstellen

Hinzufügen einer neuen Ebene, einer Falte und eines Aussparungseffektes

Geht zu Ebenen || Neue Raster-Ebene. Das Dialogfenster "Ebenen-Eigenschaften" wird geöffnet. Tippt als Namen für die neue Ebene "Falte 1" ein, dann klickt auf OK.

 

Werkzeug "Auswahl"

Macht einen Doppelklick auf euer Auswahl-Werkzeug. Das Dialogfenster "Ausgewählter Bereich" wird geöffnet. Stellt hier folgendes ein:
– Links = 20
– Rechts = 35
– Oben = 0
– Unten = 530
– Benutzerdefinierte Größe und Position = ausgewählt

 
Ausgewählter Bereich

Klickt auf OK, um diese Einstellungen zu übernehmen. Ihr seht jetzt eine lange, schmale Auswahl an der linken Seite eures Bildes. Dies ist die Falte (15 x 530 Pixel).

Wenn ihr eure Falte ein bißchen breiter möchtet, klickt auf den Button "Rückgängig" in der Werkzeugleiste und wiederholt den Schritt, indem ihr andere Einstellungen verwendet.

Eure Auswahl sollte ähnlich aussehen wie die auf dem Bild links.

Wir werden jetzt diese Auswahl in einen Alpha-Kanal speichern (hier speichert PSP eine Auswahl zusammen mit dem Bild), so daß wir dieselbe Auswahl später noch einmal aufrufen können.

Geht zu Auswahl || Als Alpha-Kanal speichern, dann klickt zweimal auf OK, um die Standardeinstellungen zu übernehmen.

 
 

Als nächstes werden wir einen Aussparungs-Effekt hinzufügen, um der Falte etwas Glanz zu verleihen. Geht zu Effekte || 3D-Effekte || Aussparung. Das Dialogfenster "Aussparung" wird geöffnet. Stellt hier folgendes ein:
– Vertikale und Horizontale Ausrichtung = 1
– Deckfähigkeit = 100
– Farbverlauf = 10
– Schattenfarbe = weiß
– Inneres der Aussparung mit dieser Farbe füllen = nicht aktiviert

Klickt auf OK, um diese Einstellungen zu übernehmen. Ihr seht jetzt einen weißen Aussparungseffekt in eurer Auswahl. Hebt die Auswahl noch nicht auf, aber speichert euer Bild.

 

Hinzufügen von Schatten zur Falte

Eure Auswahl sollte vom letzten Schritt noch aktiv sein. Falls nicht, geht zu Auswahl || Alpha-Kanal öffnen und klickt auf OK, um die Auswahl wieder zu laden.

Wir werden jetzt einen ersten Schatten zu unserer Falte hinzufügen. Geht zu Effekte || 3D-Effekte || Schatten. Das Dialogfenster "Schatten" wird geöffnet. Stellt hier folgendes ein:
– Vertikale und Horizontale Ausrichtung = -3 (minus 3)
– Deckfähigkeit = 52
– Farbverlauf = (ca.) 7,1
– Farbe = schwarz

Anmerkung: Wenn schwarz nicht schon eingestellt ist, dann klickt auf das Farbfeld und wählt Schwarz aus dem Dialogfenster "Farbe".

Klickt auf OK, um diese Einstellungen zu übernehmen. Ihr seht jetzt einen Schatten an der linken Seite eurer Auswahl, wie auf dem Bild links dargestellt.

 

Jetzt fügen wir noch einen zweiten Schatten hinzu: Geht wieder zu Effekte || 3D-Effekte || Schatten. Im Dialogfenster "Schatten" laßt ihr die Einstellungen so, wie sie vom ersten Schatten noch eingestellt sind, und ändert nur folgendes:
– Vertikale und Horizontale Ausrichtung = 3

Klickt auf OK, um diese Einstellungen zu übernehmen. Ihr seht jetzt einen zweiten Schatten an der rechten Seite eurer Auswahl.

Hebt jetzt eure Auswahl auf mit Strg+D (Auswahl || Keine Auswahl) und speichert euer Bild. Es sollte jetzt so aussehen wie das Bild links.

 

Duplizieren und Spiegeln der Ebene mit der Falte

Jetzt werden wir die Ebene "Falte 1" duplizieren und die duplizierte Ebene spiegeln (als Vorbereitung für unseren hinteren Umschlag).

Geht zu Ebenen || Duplizieren. In eurer Ebenen-Palette gibt es jetzt eine (aktive) Ebene "Kopie von Falte 1" über der Ebene "Falte 1".

Um die Falte auf der duplizierten Ebene zu spiegeln, geht ihr zu Bild || Spiegeln (Strg+M). Eure Falte sollte jetzt an der rechten Bildseite gespiegelt sein, wie auf dem Bild links zu sehen.

 
 

Verkleinern des Bildes

Als nächstes werden wir das Bild auf die Standardgröße für FlipAlbum®-Umschläge verkleinern (Breite = 360 Pixel x Höhe = 510 Pixel) und dann die Ebene "Photo" für unseren hinteren Umschlag duplizieren.

 

Werkzeug "Beschneiden"

Macht einen Doppelklick auf das Werkzeug "Beschneiden". Das Dialogfenster "Bereich beschneiden" wird geöffnet. Stellt hier folgendes ein:
– Links = 0
– Rechts = 360
– Oben = 3
– Unten = 513

Klickt auf OK, um diese Einstellungen zu übernehmen. Ihr seht jetzt einen Rahmen um einen Teil eures Bildes, 3 Pixel von der oberen und 17 Pixel von der unteren Bildkante entfernt. Auf diese Weise entfernen wir die oberen und unteren Kanten der Falte und verkleinern gleichzeitig unser Bild auf die erforderliche Größe für FlipAlbum®-Umschläge (d.h. 360x510).

Klickt jetzt auf den Button "Beschneiden" in eurer Stil-Palette für das Werkzeug "Beschneiden". Euer Bild wird jetzt auf die angegebene Größe beschnitten.

Klickt einmal auf die Ebene "Photo" in der Ebenen-Palette, um sie zur aktiven Ebene zu machen. Dann geht zu Ebenen || Duplizieren, um die Ebene "Photo" zu duplizieren. Ihr seht jetzt eine weitere Ebene namens "Kopie von Photo".

Jetzt geht zu Ebenen || Anordnen || Nach oben verschieben. Die Ebene "Kopie von Photo" ist jetzt nach oben über die Ebene "Falte 1" verschoben worden.

Damit wir klar wissen, an welchem Umschlag wir gerade arbeiten, klickt in der Ebenen-Palette auf die kleine Brille neben "Kopie von Falte 1" und "Kopie von Photo", um diese unsichtbar zu schalten. Dann klickt auf die Ebene "Photo", um diese zur aktiven Ebene zu machen. Speichert euer Bild (Strg+S).

 

Hinzufügen eines Faseneffektes zum vorderen Umschlag

Fast fertig!!! Jetzt fügen wir zur Ebene "Photo" einen Faseneffekt hinzu und stellen dann den vorderen Umschlag fertig.

Geht zunächst zu Auswahl || Alles auswählen (Strg+A), dann zu Effekte || 3D-Effekte || Innenfase. Das Dialogfenster "Innenfase" wird geöffnet. Stellt hier folgendes ein:
– Fase = 1. Reihe, 3. Fase
– Breite = 2
– Schliff = 33
– Tiefe = 3
– Umgebung = 8
– Glanz = 0
– Farbe = weiß
– Grad = 45
– Intensität = 50
– Höhe = 30

Klickt auf OK, um diese Einstellungen zu übernehmen. Ihr seht jetzt den Faseneffekt an den Außenkanten eures Photos. Hebt die Auswahl auf mit Strg+D (Auswahl || Keine Auswahl) und speichert euer Bild (Strg+S). Euer Bild sollte ähnlich aussehen wie das links.

Um das Bild als vorderen Umschlag für euer FlipAlbum® zu speichern, dupliziert es mit Umschalt+D (Fenster || Duplizieren) und speichert das duplizierte Bild als "/tutorial/html/tutphoto/PhotoUmschlagvorn.jpg". Aktiviert danach wieder euer Originalbild, so daß wir auch den hinteren Umschlag fertigstellen können.

 

Hinzufügen eines Faseneffektes zum hinteren Umschlag

Jetzt werden wir den Faseneffekt noch zur Ebene "Kopie von Photo" hinzufügen und so den hinteren Umschlag fertigstellen.

Klickt zunächst auf die durchgekreuzte Brille neben den Ebenen "Kopie von Photo" und "Kopie von Falte 1", um diese wieder sichtbar zu schalten, und klickt dann auf die Brille neben "Photo" und "Falte 1", um diese unsichtbar zu schalten. Dann klickt auf die Ebene "Kopie von Photo" in der Ebenen-Palette, um diese zur aktiven Ebene zu machen.

Jetzt geht wieder zu Auswahl || Alles auswählen (Strg+A) und dann zu Effekte || 3D-Effekte || Innenfase. Das Dialogfenster "Innenfase" wird wieder geöffnet. Laßt die Einstellungen, wie sie sind, mit folgender Ausnahme:
– Grad = 315

Dann klickt auf OK, um diese Einstellungen zu übernehmen. Ihr seht jetzt einen Faseneffekt an den Außenkanten eures hinteren Umschlags. Hebt die Auswahl auf mit Strg+D (Auswahl || Keine Auswahl) und speichert euer Bild (Strg+S). Es sollte jetzt etwa so aussehen wie das Bild links.

Um euer Bild als hinteren Umschlag für euer FlipAlbum® zu speichern, dupliziert es mit Umschalt+D (Fenster || Duplizieren) und speichert das Duplikat dann als "/tutorial/html/tutphoto/PhotoUmschlaghinten.jpg".

Damit ist dieses Tutorial beendet. Ihr könnt natürlich auch einen einfarbigen hinteren Umschlag machen, oder auch ein anderes Photo dafür nehmen!

 
(Übersetzung aus dem Englischen von Doro Sensen)