Home  >  Tutorials  >  Effects V7
>  Ein 'Topf voll Gold' (4): Die St. Patricks-Karte
E-mail this tutorial to a friend Email to a Friend

Ein 'Topf voll Gold' (4):
Die St. Patricks-Karte

Von: Prof
 

In den ersten drei Tutorials dieser Reihe wurden die Bilder gemacht, die in diesem vierten Tutorial für eine St. Patricks-Karte gebraucht werden.

In diesem Tutorial verwenden wir diese Bilder, um eine St. Patricks-Karte "Ein Topf voll Gold" zu machen. Wir nutzen Farbverläufe für den Hintergrund, das Deformations-Werkzeug zum Verändern der Form einiger Bilder als auch zum Erstellen perspektivischer Schatten, und das Werkzeug "Bildstempel" für die Goldmünzen.

Wenn ihr die ersten drei Tutorials (Regenbogen, Kleeblatt und Topf) gemacht habt, dann werdet ihr das Werkzeug "Bildstempel" auch für diese Bilder nutzen wollen. Der Zwerg wurde von mir selbst gemacht, und ihr könnt ihn jederzeit verwenden. Wenn ihr die anderen Bilder lieber selbst machen wollt als die aus dem Download zu nehmen, dann klickt auf diese Links:

  • Der Regenbogen: wir erfahren etwas über Farbverläufe, erstellen einen Farbverlauf in Regenbogenfarben und einen Bildstempel.
  • Das Kleeblatt: wir verwenden Kreise und Schattierungs-Effekte.
  • Der Topf: wir nutzen die Effekte Flechten und Modellieren mit Schattierungen.

(Dieses Tutorial wurde zwar für PSP 7 geschrieben, die meisten Funktionen stehen jedoch auch in PSP 6 zur Verfügung.)

 
Download the attachments for this tutorialDownload-Datei
Die Download-Datei links enthält alle Bilder, die für dieses Tutorial gebraucht werden.
 



Bild öffnen











Die Bilder

  • Öffnet alle vier (4) PSP-Dateien und die TUB-Datei aus der Download-Datei, oder verwendet die Bilder, die ihr in den drei ersten Tutorials dieser Reihe gemacht habt:
    • Den Regenbogen (rainbow.psp)
    • Das Kleeblatt (shamrock.psp)
    • Den Topf (pot.psp)
    • Den Zwerg (leprachon.psp)
    • Den Goldmünzen-Bildstempel (jasc-stpatday Gold Coins.tub)
  • Dupliziert jedes Bild (außer der Bildstempel-Datei) und schließt das Originalbild: geht zu Fenster || Duplizieren (Umschalt+D).
  • Klickt auf das Kleeblatt-Bild und reduziert die Größe auf 50%: geht zu Bild || Bildgröße:
    • Prozentsatz der Originalgröße = 50
    • Änderungsmethode = Smart
    • Alle Ebenen verändern = aktiviert
    • Seitenverhältnis behalten = aktiviert
  • Klickt auf das Topf-Bild und reduziert seine Größe auf 75% der Originalgröße (nehmt dieselben Einstellungen wie oben, aber ändert den Prozentsatz der Originalgröße = 75).
  • Falls ihr nicht die St. Patrick Day-Bildstempel von Jasc habt, macht mit der Bildstempel-Datei folgendes:
    • Geht zu Datei || Export || Bildstempel
    • Zellanordnung:
      – Horizontal = 3
      – Vertikal = 4
    • Stempelposition:
      – Plazierungsmodus = Ungleichmäßig
      – Schrittgröße = 200
      – Auswahlmodus = Beliebig
    • Stempelname = Goldmünzen
    • Klickt auf OK.
 



Neues Bild erstellen

Stiltafeln   Werkzeug "Farbfüllung"



Ebenen-Palette: Neue Ebene erstellen   Stiltafeln   Werkzeug "Farbfüllung"

Grundeinstellungen

  • Erstellt ein neues Bild, 300x300 Pixel, Hintergrund transparent, 16 Millionen Farben
  • Nennt die Ebene "HG"
  • Setzt den Vordergrund-Stil = Vollfarbe: weiß
  • Setzt den Hintergrund-Stil = Vollfarbe: hellgrün (Rot = 227, Grün = 255, Blau = 227)
  • Option Standard (unter den Texturtafeln) = aktiviert
  • Klickt auf das Werkzeug "Farbfüllung" und füllt den Hintergrund mit Weiß

  • Erstellt eine neue Ebene namens "Farbverlauf HG"
  • Klickt auf den Pfeil in der Vordergrund-Stiltafel und wählt das zweite Symbol von links für "Farbübergang"
  • Klickt in die Vordergrund-Stiltafel, um das Dialogfenster "Farbübergang" zu öffnen
  • Klickt in das Feld mit dem Farbverlauf, wählt: "Bleichen - Spektrum"
    • Stil = Linearer Farbübergang (oberstes Symbol)
    • Winkel = 7
    • Wiederholungen = 1
    • Farbübergang umkehren = nicht aktiviert
    • Klickt auf OK
  • Klickt mit dem Werkzeug "Farbfüllung" in das Bild, um die neue Ebene mit dem Farbverlauf zu füllen.
  • Geht zu Effekte || Bildunschärfe || Gauß-Weichzeichner mit dem Wert = 25
  • Setzt die Deckfähigkeit der Ebene = 40%
 



Kopieren



Die PSP-Bilder in das neue Bild kopieren

  • Klickt auf jedes einzelne PSP-Bild
  • Kopiert es mit Strg+C
  • Klickt auf das neue Bild
  • Fügt das kopierte Bild als neue Ebene ein mit Strg+L
  • Benennt die neue Ebene
  • Kopiert in dieser Reihenfolge:
    • Regenbogen
    • Topf
    • Zwerg
    • Kleeblatt
  • Wenn ihr damit fertig seid, habt ihr sechs (6) Ebenen (von oben nach unten):
    • Kleeblatt
    • Zwerg
    • Topf
    • Regenbogen
    • Farbverlauf HG
    • HG
  • Schließt die anderen PSP-Dateien, da sie jetzt nicht mehr gebraucht werden.
 



Werkzeug "Verschieben"

Positionieren der Bilder

Klickt auf das Werkzeug "Verschieben" und positioniert die einzelnen Bilder wie links gezeigt. Später werden wir sie noch feiner ausrichten. (Anmerkung: Manchmal müßt ihr die Ebene "Zwerg" unsichtbar schalten, um andere Bilder verschieben zu können.)

  • Regenbogen: Zentriert und ziemlich weit nach oben
  • Zwerg: Zentriert, die Augen ungefähr auf gleicher Höhe wie der Boden des Regenbogens
  • Kleeblatt: Unten links, oberes Blatt ungefähr auf gleicher Höhe wie die Nase des Zwerges
  • Topf: Unten rechts, der Rand ist gerade unter der Pfeife des Zwerges

Der Hut des Zwerges ist über dem Regenbogen. Die Pfeife des Zwerges ist am Rand des Topfes.

 




Werkzeug "Deformation"
































Werkzeug "Verschieben"

Deformation des Regenbogens

  • Klickt auf die Ebene "Regenbogen" in der Ebenen-Palette
  • Klickt auf das Deformations-Werkzeug in der Werkzeugleiste

Um mit dem Deformations-Werkzeug zu arbeiten, geht mit der Maus über einen Knoten im Markierungsrahmen, drückt die Maustaste und zieht den Knoten so, daß ihr die gewünschte Form erhaltet:

  • Die mittleren Knoten: machen das Bild kleiner oder größer
  • Die mittleren Knoten mit gedrückter Umschalt- oder Strg-Taste: bewegen das ganze Bild nach rechts/links oder oben/unten, in einem Winkel zum Originalbild
  • Die Eckknoten: machen das Bild kleiner oder größer, wie die mittleren Knoten
  • Die Eckknoten mit gedrückter Umschalt-Taste: machen nur diese Ecken größer oder kleiner und schaffen eine perspektivische Verzerrung
  • Die Eckknoten mit der Strg-Taste: machen die gegenüberliegenden Ecken größer oder kleiner, je nachdem, in welche Richtung man zieht

Allgemeine Vorschläge zum Deformieren des Regenbogens:

Anmerkung: Um alle Knoten sehen zu können, zieht euer Bild mit der Maus größer oder kleiner. Damit wird nicht die tatsächliche Größe des Bildes verändert.

  • Eckknoten oben links: Drückt die Strg-Taste und verkleinert die Seite etwas, indem ihr den Knoten nach unten zieht.
  • Oberer mittlerer Knoten: Drückt die Umschalt-Taste und zieht den Knoten nach rechts
  • Eckknoten unten rechts: Drückt die Strg-Taste und vergrößert diese Seite etwas, indem ihr den Knoten leicht in Richtung Topf zieht

Macht weitere Feinausrichtungen mit den verschiedenen Knoten, nur mit der Maustaste oder gemeinsam mit der Umschalt- oder Strg-Taste. Probiert ein bißchen herum, bis ihr einen Regenbogen haft, der an der linken Seite klein ist, unten in einer Linie mit der Nase des Zwerges. Oben soll der Regenbogen gerade unter dem oberen Teil des Hutes liegen, und rechts soll er bis herunter zum Topf reichen, so daß der Topf das untere Ende des Regenbogens verdeckt.

Vielleicht müßt ihr auch den Knoten in der Mitte verwenden, um den Regenbogen ein bißchen nach unten zu ziehen.

  • Wenn ihr fertig seid, klickt auf den Button "Deformation übernehmen" in der Stil-Palette.
  • Dann setzt die Deckfähigkeit der Ebene "Regenbogen" = 50%
  • Geht zu Effekte || Bildunschärfe || Gauß-Weichzeichner mit dem Wert = 2

Klickt jetzt auf das Werkzeug "Verschieben" und richtet die einzelnen Bilder so aus, wie es euch gefällt.

 










Werkzeug "Deformation"











Werkzeug "Verschieben"

Ein perspektivischer Schatten für das Kleeblatt

  • Klickt auf die Ebene "Kleeblatt" in der Ebenen-Palette
  • Dupliziert die Ebene (macht einen Rechtsklick auf die Ebene und wählt "Duplizieren" aus dem Kontextmenü)
  • Geht zu Farben || Farbeinstellungen || Helligkeit/Kontrast und setzt die Helligkeit = -255, so daß das Kleeblatt schwazr wird
  • Klickt auf das Deformations-Werkzeug
    • Geht mit der Maus zum oberen mittleren Knoten
    • Zieht den Knoten mit der Maus ca. 3/4 nach unten, gerade bis zu den unteren Blättern
    • Geht wieder zum oberen mittleren Knoten
    • Drückt die Strg-Taste und zieht den Knoten nach rechts, bis ungefähr zu Mitte der linken Seite des Bartes
    • Geht zum oberen rechten Eckknoten
    • Drückt die Strg-Taste und zieht den Knoten nach innen, um den Schatten klarer zu machen
    • Wenn nötig, zieht den Knoten ganz in der Mitte etwas nach links, so daß der Schatten am Stengel mit dem Kleeblatt-Stengel zusammentriff, oder klickt auf den mittleren rechten Knoten und zieht ihn nach links
    • Klickt auf den Button "Deformation übernehmen" in der Stil-Palette
  • Zieht diese Ebene in der Ebenen-Palette unter die Ebene "Zwerg"
  • Geht zu Effekte || Bildunschärfe || Gauß-Weichzeichner mit dem Wert = 3
  • Setzt die Deckfähigkeit dieser Ebene = 50%
  • Vielleicht möchtet ihr mit dem Werkzeug "Verschieben" den Schatten noch etwas ausrichten (dafür eventuell erst die Ebene "Zwerg" unsichtbar schalten)
 










Werkzeug "Deformation"

Ein perspektivischer Schatten für den Topf

Macht auf ähnliche Art wie oben jetzt einen perspektivischen Schatten für den Topf.

  • Klickt auf die Ebene "Topf" in der Ebenen-Palette
  • Dupliziert die Ebene
  • Geht zu Farben || Farbeinstellungen || Helligkeit/Kontrast, Werte wie oben sind schon gesetzt
  • Klickt auf das Deformations-Werkzeug
    • Zieht den oberen mittleren Knoten ungefähr die Hälfte des Topfes herunter
    • Zieht den oberen mittleren Knoten bei gedrückter Strg-Taste nach rechts
    • Zieht den oberen rechten Eckknoten bei gedrückter Strg-Taste nach oben
    • Richtet an den Knoten den Schatten so aus, daß er nach rechts zeigt und auch ein wenig unter dem Topf zu sehen ist.
    • Klickt auf den Button "Deformation übernehmen" in der Stil-Palette
  • Zieht die Ebene unter die Ebene "Topf"
  • Geht zu Effekte || Bildunschärfe || Gauß-Weichzeichner (Wert wie oben)
  • Setzt die Deckfähigkeit der Ebene = 50%
 



Ebenen-Palette: Neue Ebene erstellen

Werkzeug "Bildstempel"










Die Goldmünzen

Erstellt eine neue Ebene und nennt sie "Gold".

Klickt auf das Werkzeug "Bildstempel" und wählt die Goldmünzen aus. Ihr startet mit dem Malen der Goldmünzen am oberen Rand des Topfes. Ihr werdet die Größe der Goldmünzen ändern und zuerst mit einer kleinen Größe arbeiten wollen, dann immer größer werden, wenn die Münzen aus dem Topf herausquellen und zur linken Seite des Bildes fließen. Ihr werdet ein bißchen experimentieren müssen, damit es so aussieht, wie ihr es haben wollt.

Ihr könnt jederzeit den letzten Schritt widerrufen (Strg+Z oder Bearbeiten || Rückgängig), wenn ihr etwas nicht mögt, und wieder von vorne anfangen.

Wenn ihr zufrieden seid, geht zu Effekte || Textur-Effekte || Modellieren und wählt die Voreinstellung "Gold", damit die Münzen noch etwas echter aussehen.

  • Klickt auf das Werkzeug "Bildstempel" und wählt die Goldmünzen
  • Beginnt mit einer Größe von ca. 20 (laßt die Schrittgröße bei 150)
  • Malt ein paar Münzen in den Topf und um den Rand herum
  • Dann erhöht die Größe auf ca. 25 und malt noch ein paar Münzen, die aus dem Topf herausquellen und zum Boden und linken Rand des Bildes laufen
  • Erhöht zwischendurch die Größe auf ca. 30
  • Erhöht immer weiter um 5 und malt so lange weiter, bis ihr bei einer Größe von 50 seid und mit den Münzen am linken unteren Bildrand angekommen seid
  • Wenn nötig, drückt Strg+Z, um etwas rückgängig zu machen und neu zu malen
  • Wenn ihr fertig seid, geht zu Effekte || Textur-Effekte || Modellieren
  • Wendet die Voreinstellung "Gold" mindestens zwei Mal an
 







Ebenen-Palette: Neue Ebene erstellen   Werkzeug "Text"







Werkzeug "Verschieben"

Der Text

In einem letzten Schritt werden wir einen Text auf die Karte schreiben und eine sehr einfache Technik anwenden, um ihn als gerundeten Text erscheinen zu lassen.

  • Erstellt eine neue Ebene namens "Text"
  • Klickt auf das Text-Werkzeug und dann mitten in das Bild
    • Schriftart und Schriftgrad müßt ihr ausprobieren; ich hatte Arioso bei Größe 36
    • Stil: Umriß = Kein, Füllung = Linearer Farbübergang
      • Farbübergang = Zyan-Magenta-Gelb
      • Winkel = 90, Wiederholungen = 0
    • Text = "Pot of Gold"
    • Freie Auswahl = aktiviert
    • Antialias = aktiviert
    • Klickt auf OK
  • Zentriert den Text im Bild (zieht ihn mit der Maus an die gewünschte Position)
  • Dann hebt die Auswahl auf (macht einen Rechtsklick in das Bild)
  • Geht zu Effekte || Geometrische Effekte || Prägestempel mit dem Wert = 50
  • Geht zu Effekte || Geometrische Effekte || Kugel
  • Klickt auf das Werkzeug "Verschieben" und schiebt den Text in den oberen Teil des Bildes
  • Dupliziert die Ebene Text und setzt den Anpassungsmodus auf "Abblenden"
  • Reduziert die Deckfähigkeit der Ebene "Text" auf 50%
 



Bild speichern

Speichert euer Bild

Speichert euer Bild als PSP-Datei, so daß ihr später noch einmal damit arbeiten könnt.

Um das Bild auf einer Webseite zu verwenden, geht zuerst zu Ebenen || Verbinden || Alle verbinden (glätten) und speichert es dann als GIF- oder JPG-Datei.

– Viel Spaß! – :o)

 

Die anderen Tutorials dieser Reihe:

  • Der Regenbogen: wir erfahren etwas über Farbverläufe, erstellen einen Farbverlauf in Regenbogenfarben und einen Bildstempel.
  • Das Kleeblatt: wir verwenden Kreise und Schattierungs-Effekte.
  • Der Topf: wir nutzen die Effekte Flechten und Modellieren mit Schattierungen.
 
(Übersetzung aus dem Englischen von Doro Sensen)